Stellenanzeigen April 2/2

Now HiringDer zweite Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem April 2013.

 

 
Deutschland/ Österreich/ Schweiz:

Forschungsreferentin/Forschungsreferent (50%, Public Value durch E-Governance); Speyer
Deadline: 30.04.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Forschungsreferentin/Forschungsreferenten
(Arbeitszeit 50 v. H.)
mit Möglichkeit zur Promotion

im Angestelltenverhältnis auf Zeit. Die Teilzeitstelle wird nach E 13 TV-L vergütet und ist auf drei Jahre befristet, wobei die Möglichkeit einer Verlängerung besteht.

Dienstaufgabe ist die eigenständige Bearbeitung des Forschungsprojektes „Public Value durch E-Governance: Die Organisation kollaborativer Aktivitäten im Staat“ in enger Kooperation mit der Projektleiterin. Das Projekt ist Bestandteil des interdisziplinären Projektverbunds „Der Staat im Web 2.0 - Herausforderungen einer Collaborative Governance im 21. Jahrhundert“.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein überdurchschnittliches, abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Wirtschaftswissenschaften, der Verwaltungswissenschaft, (Wirtschafts-)Psychologie oder Soziologie, die Fähigkeit zur analytisch-systematischen Arbeit sowie die Bereitschaft zur Disziplinengrenzen übergreifenden Zusammenarbeit. Da das Forschungsprojekt empirisch ausgelegt ist, sind Kenntnisse in quantitativer Statistik mit Schwerpunkt auf modernen multivariaten Analysemethoden unerlässlich.

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher besonders gebeten, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugniskopien senden Sie bitte bis zum 30. April 2013 unter Angabe der Kennziffer 0713 an das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer, Postfach 1409, 67324 Speyer. Nachfragen richten Sie bitte an die Projektleiterin, Frau Univ.-Prof. Dr. Michèle Morner, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV), Freiherr-vom-Stein-Straße 2, 67346 Speyer, Telefon: 06232/654-275.

Professur für Statistik und Ökonometrie; Köln
Deadline: 23.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni­ver­si­tät zu Köln ist zum Sommersemester 2014 eine

Professur (W3)
für Statistik und Ökonometrie

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in statistisch-ökonometrischen Methoden sowie deren Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hervorragend ausgewiesen ist. Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber vertritt das Fachgebiet Statistik und Ökonometrie in Forschung und Lehre. Eine Beteiligung an gemeinsamen Forschungsaktivitäten der Fakultät und die Einwerbung referierter Drittmittel wird erwartet. Zu den Aufgaben der Pro­fes­sur gehört die statistische und ökonometrische Methodenausbildung von Studierenden und Doktoranden der BWL, der VWL und der Sozialwissenschaften.
Neben den in § 36 HG NRW genannten Einstellungsvoraussetzungen sind Publikationen zu statistisch-ökonometrischen Methoden und ihren Anwendungen in hervorragenden in­ter­na­tio­nalen Zeitschriften vorzuweisen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind besonders willkommen. Schwer­be­hin­der­te Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen werden aus­drück­lich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (wissenschaftlicher Werdegang, Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis, Lehrevaluationen, Urkunden über akademische Prüfungen und Ernennungen) bis zum 23.05.2013 an den Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln. Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht (bewerbung@wiso.uni-koeln.de).

wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlichen Mitarbeiter als Geschäftsführer/-in der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle; Koblenz-Landau
Deadline: 02.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die Universität Koblenz-Landau sucht für das Projekt „Hoch­schul­di­dak­ti­sche Arbeitsstelle der Universität Koblenz-Landau“ zum nächst­mög­li­chen Termin, zunächst befristet bis zum 31.12.2013, eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlichen Mitarbeiter als Geschäftsführer/-in der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (0,75 EGr. 13 TV-L)

Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Programmbudgets der 2. Pha­se des Hochschulpaktes 2020. Vorbehaltlich einer positiven Zwi­schen­e­va­lu­a­tion und der Mittelzuweisung durch das MBWJK sowie dem Vorliegen der fachlichen Eignung ist eine Verlängerung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hältnisses um jeweils ein Jahr bis zum 31.12.2015 möglich. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Der Dienstort ist Landau. Aufgrund des campusübergreifenden Auf­ga­ben­ge­biets müssen jedoch auch Termine am Campus Koblenz wahr­ge­nom­men werden.

Die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle verantwortet die Ausbildung stu­den­tischer Tutorinnen und Tutoren und die hochschuldidaktische Beratung und Weiterbildung der Lehrenden an der Universität Koblenz-Landau.

Scholarships for doctoral students for Social Order and Life Chances in Cross-National Comparison; Cologne/ Köln
Deadline: 03.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

DFG-Graduiertenkolleg / Research Training Group: Social Order and Life Chances in Cross-National Comparison (SOCLIFE)

8 Scholarships for doctoral students

The Faculty of Management, Economics and Social Sciences at the University of Cologne awards 8 scholarships for doctoral students in the Social and Eco­no­mic Sciences (Sociology, Political Science, Social Policy, Economics and Social and Economic Psychology). Good proficiency in statistics and multivariate data analysis is expected. The research interest should be in line with the research promoted at SOCLIFE. Selected students will be funded for up to 3 years beginning October 1, 2013 (monthly tax-free stipend of 1468 € and family benefits).

The APPLICATION DEADLINE is May 03, 2013. Detailed information on SOCLIFE, the contributors, the research focus and the application: www.soclife.uni-koeln.de.

Universitätsprofessor/in für Politikwissenschaft Politische Theorie mit thematischer Akzentuierung im Feld Frauen- und Geschlechterforschung; Insbruck
Deadline: 23.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Am Institut für Politikwissenschaft der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist die Stelle einer/eines

UNIVERSITÄTSPROFESSORIN/UNIVERSITÄTSPROFESSORS FÜR POLITIKWISSENSCHAFT
Politische Theorie mit thematischer Akzentuierung im Feld Frauen- und Geschlechterforschung

in Form eines unbefristeten privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses mit der Universität zu besetzen.

AUFGABEN
Die Professur soll das Fachgebiet Politische Theorie und Ideengeschichte unter Berücksichtigung der Frauen- und Geschlechterforschung in Forschung und Lehre vertreten.
Die/der Stelleninhaber/in soll sich an der Arbeit des Forschungszentrums Governance and Civil Society sowie an den Forschungsplattformen Organizations and Society und Geschlechterforschung: Identitäten – Diskurse – Transformationen beteiligen.
In der Lehre wird eine Beteiligung an allen vom Institut für Politikwissenschaft getragenen Studien erwartet. Darüber hinaus ist eine aktive Beteiligung am Masterprogramm Soziale und Politische Theorie sowie am interfakultären Masterprogramm Gender, Culture and Social Change erwünscht.
Eine persönliche Einbindung in die akademische Selbstverwaltung, wie in Arbeitsgruppen auf Instituts- und Fakultätsebene stellen einen weiteren fixen Bestandteil dieser Professur dar.

Research Analyst/Consultant im Bereich Forensic Analysis; Berlin
Deadline: Unbekannt

Mehr Informationen

Ihre Perspektive:

Die System 360 AG Mitarbeiter stehen für den Erfolg und das Ansehen des Unternehmens. Als dynamisches und kreatives Unternehmen mit flachen Hierarchien und flexiblen Entscheidungswegen bieten wir Berufseinsteigern und Professionals aus den unterschiedlichen Bereichen der Forensik ein spannendes Umfeld für den beruflichen Erfolg. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten einer hochspezialisierten Beratungsgesellschaft, in der viele Disziplinen den gemeinsamen Erfolg gestalten und streben mit uns gemeinsam nach technischen, analytischen und kriminalistischen Höchstleistungen. Herzlich willkommen bei System 360 AG.

Ihre Aufgaben:

Als Research Analyst/Consultant im Bereich Forensic Analysis an unserem Standort in Berlin sind Sie mit der Recherche, Analyse und Dokumentation von Hinweisen auf wirtschaftskriminelle Handlungen betraut. Sie analysieren Fälle mit professioneller forensischer Analysesoftware, erkennen Handlungsmuster und entwickeln auf Basis der bewerteten Informationen selbstständig Lösungen für Aufklärung und Prävention.

Ihr Profil:

Idealerweise verfügen Sie bereits über Berufserfahrung in der forensischen, juristischen und/oder wirtschaftspolitischen Fallanalyse oder bei vergleichbaren Arbeitsbereichen von Behörden, politischen Institutionen und/oder Unternehmenberatungen.
Sie zeichnen sich darüber hinaus durch eine loyale, kreative und teamorientierte Arbeitsweise aus und verbinden eine hohe Einsatzbereitschaft mit einer überdurchschnittlichen schnellen Auffassungs- und Analysefähigkeit. Sie können übergreifende
Zusammenhänge erkennen und komplexe Sachverhalte strukturiert berabeiten, denken unternehmerisch und dienstleistungsorientiert. Ein verhandlungssicheres Englisch sowie Kommunikationsstärke sind für uns unverzichtbar.

Ihre Bewerbung:

Wenn es Sie reizt, ihre Fähigkeiten in einem motivierten Team weiterzuentwickeln, und Sie davon überzeugt sind, als Research
Analyst/Consultant Forensic Analysis zum Erfolg des Unternehmens beitragen zu können, dann freuen wir uns auf Ihre detailierten Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches per E-Mail an:


Kornelia Zaleska

Tel. (030) 6396 1345

Co-Editor for Journal Open Citizenship
Deadline: 28.04.2013

Mehr Informationen

The non-governmental and not-for-profit organisation Citizens For Europe e.V. is looking for a co-editor for its journal, Open Citizenship. The editor will work up to 2½ days per week assembling and editing content for the journal in our small, engaged editorial team. The position will be filled by mid-May 2013.

The co-editor will be responsible for:

  • editing and proofreading texts
  • aiding publication of print and online versions of the journal
  • scientific and journalistic research
  • communications with authors, partners and sponsors
  • writing stories and conducting interviews
  • outreach with authors, partners and subscribers
  • for managing the journal's online presence

The successful candidate should:

  • be passionate about issues related to European integration and
    the role of citizens
  • have editorial experience with academic or general interest texts
  • have excellent English language skills (ideally, native speaker)
  • be able to work well independently and in a multinational team
  • be flexible concerning working hours/days

We welcome applications from young academics holding a first degree with editorial experience at a journal, newspaper or magazine. Applicants are expected to be available from early May through the end of September in order to work on the upcoming issue of the journal, on urban citizenship. If the position is a good fit, you will be welcome to continue on future issues as well.

The position includes a stipend of 900€ per month for a workload of 20 hours per week. Applications should include a cover letter, a detailed CV and if applicable reference letters of previous positions, and be sent to Citizens For Europe no later than 28 April 2013.

Professur für Angewandte Soziologie mit Schwerpunkten Sozialstrukturanalyse und Konfliktsoziologie; Marburg
Deadline: 03.05.2013

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie im Institut für Soziologie ist zum Wintersemester 2013/2014 eine Professur (W3) für Angewandte Soziologie mit den Schwerpunkten Sozialstrukturanalyse und Konfliktsoziologie zu besetzen. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll in ihrer/seiner empirischen Forschung einen Schwerpunkt zu ethnischen Konflikten, Migration und Diversity aufweisen. Die Professur ist mit Selbstverwaltungs- und Leitungsaufgaben im Institut für Soziologie sowie im Zentrum für Konfliktforschung verbunden. Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten sowie die Bereitschaft zur Beteiligung am englischsprachigen Lehrangebot werden
erwartet. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 HHG. Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung bei und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität. Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familiengerechten Hochschule. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderungen im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen (Kopien) sind bis zum 3. Mai 2013 zu richten an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg. Zusätzliche Bewerbungen per Mail bitte ausschließlich an bewerbung@verwaltung.uni-marburg.de senden.

International:

Lecturer in International Relations; St Andrews (Scotland)
Deadline: Unbekannt

Mehr Informationen

Lecturer in International Relations - ME2260RSchool of International Relations, Salary: £37,382 - £45,941 per annum, Start Date: 1 September 2013, or as soon as possible thereafter.

The University of St Andrews is planning further substantial investment in its highly regarded School of International Relations. We therefore invite applications for several positions at the lecturer level (a senior lectureship or readership may be available for exceptional candidates). All sub-fields of International Relations will be considered, though we have a preference for scholars who specialise in at least one of the following areas: strategic studies, international institutions and/or global governance, international political economy and international relations theory (candidates who combine at least one of these with regional expertise and/or with an interest in regional security may also be preferred). Successful candidates will have a research record with publications of international significance appropriate to the stage of their careers and all candidates must have a demonstrated commitment to excellence in teaching. The appointment will be from 1 September 2013, or as soon as possible thereafter. Informal enquiries can be directed to: Professor Nick Rengger, Telephone: 01334 462941 or Email.

Lecturer in Political Science and Philosophy; London
Deadline: 21.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Teaching Fellow Intelligence and Security; Warwick
Deadline: 24.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

You will be required to undertake teaching duties within the Department of PAIS in the areas of International Security in order to support the work of the Department and develop and enhance its teaching reputation, both internally and externally. As part of this role you will teach the following modules: The Vigilant State (undergraduate); Terrorism and Counter Terrorism; and Insurgency and Counter Insurgency (postgraduate) and will assist in the development of new modules and programmes. You will also contribute to devising overall departmental teaching strategy. You will work with the International Security research group to develop its research on the public profile of intelligence agencies; as well as providing research assistance one day per week to Professor Richard Aldrich.

You will possess an honours degree or equivalent and a PhD or equivalent in a relevant discipline (awarded or near completion). You will have a research profile in Intelligence and Security with a keen knowledge of security since 1945 as well as a strong understanding of North and South American politics. You will also have an enthusiasm to use and develop further e-learning tools and innovative teaching techniques within the classroom.

We would particularly welcome applications from female candidates and those from a minority ethnic background, as they are currently under represented within the department.

Assistant Professor Position, Department of Policy Analysis and Public Management; Milan/ Mailand
Deadline: 26.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Policy Analysis and Public Management of Università Bocconi, Milan (Italy), invites applications for a tenure-track position at the junior faculty level.

The research and teaching activities of the Department focus on policy design, implementation, assessment and management, both at the level of single organizations and at the levels of national and supra-national aggregates, both in comparative and dynamic perspective.

The scientific profile of the candidate will be interdisciplinary and oriented towards empirical research. Applicants are expected to have expertise and a strong profile in one or more than one of the research areas of the Department, including

  • Economic Policy (13/A2 e SECS-P/02)
  • Public and Healthcare Management (13/B1 e SECS-P/07)
  • Economic and Social History (13/C1 e SECS-P/12)
  • Sociology (14D1 e SECS-P/09)
  • Demography and Population Studies (13/D3 e SECS-S/04 and S/05)
  • Political Science (14A2 e SPS/04)
  • Economics (13A1 e SECS-P/01)
  • Quantitative Methods for Social and Health Sciences (13/D2 e SECS-S/03)
  • Public Economics (13/A3 e SECS-P/03)
Professor of International Higher Education, Faculty of Humanities & Social Sciences; Bath (England)
Deadline: 19.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

We are seeking a world leading researcher in international and global higher education.

The successful candidate will enhance our reputation as a centre for excellence for research in this area and should be active in public communication and public engagement as well as in academic scholarship and publication.

A proven track record of high calibre research in the field of international/global studies as well as expertise in research leadership and the ability to lead, motivate and build effective cross-disciplinary research teams and networks is essential.

The successful candidate will be working within the Faculty of Humanities and Social Sciences and make a substantial contribution to the strategic development of our new Institute for Policy Research in the area of higher education policy research.

If you wish to make an informal and confidential enquiry, please contact Professor Jane Millar, Pro-Vice Chancellor (Research). Tel: (+44) (0) 1225 38 3162

Postdoctoral Researcher in Social Epidemiology (India); Oxford
Deadline: 17.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Sociology is seeking an enthusiastic quantitative researcher to work with Dr David Stuckler on his ESRC- and Population Reference Bureau-funded project to evaluate the effects of food prices and markets on nutrition and reproductive health in India. This is an exciting opportunity to contribute to the development of world-leading research programmes in the political economy of global health at the University of Oxford.

The successful candidates will assess the causes and effects of recent policy choices in response to recessions and health risks. They will take responsibility for leading several quantitative analyses and will also be engaged in writing research proposals on related topics.

The post is full-time, on a fixed-term contract, commencing 1 July 2013 for 24 months.

Applications, including a curriculum vitae, should be submitted by 12.00 noon on Friday 17 May 2013. Interviews will be held as soon as possible after the closing date, ideally in the week commencing 3 June 2013.

Postdoctoral Researcher in Political Economy; Oxford
Deadline: 17.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Sociology is seeking an enthusiastic quantitative researcher to work with Dr David Stuckler on his EU and ESRC funded projects. This is an exciting opportunity to work on a project to evaluate the health effects of political factors, lobbying, corporate influence, and social stratification and to contribute to the development of world-leading research programmes in the political economy of global health at the University of Oxford.

The successful candidate will be working with Dr Stuckler to assess the causes and effects of recent policy choices in response to recessions and health risks. They will take responsibility for leading several analyses using innovative text-based datasets and software, social network analysis, and quantitative power-structure analysis. They will also be engaged in writing research proposals on related topics.

The posts are full-time, on a fixed-term contract, commencing 1 July 2013 for 30 months.

Applications, including a curriculum vitae, should be submitted by 12.00 noon on Friday 17 May 2013. Interviews will be held as soon as possible after the closing date, ideally in the week commencing 3 June 2013.

Teaching Fellow in Israeli Politics (5.5%); London
Deadline: 03.05.2013

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Part Time: 2 hours per week (5.5% FTE)

The appointment will be on UCL Grade 7. The salary range will be £36,064 - £39,132 per annum pro rata inclusive of London Allowance. Appointments are normally made at the bottom of the scale.

The Department of Hebrew and Jewish Studies is seeking to appoint a Teaching Fellow in Israeli Politics to teach one half unit BA and MA course per annum consisting of 2 weekly hours of class teaching in the second term as well as tutorials, preparation and marking. The post holder must undertake to carry out other duties within the scope, spirit and purpose of the job as requested by the Head of Department.

The appointment will start on 13 January 2014. The post holder will be required to attend a departmental staff meeting on 9 September 2013.

The candidate must hold a PhD in Israeli Politics or a closely related field and have a proven record of teaching experience and skills.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.