Stellenanzeigen März 1/2

Now HiringAn dieser Stelle wie immer akademische Stellenanzeigen aus den Bereichen Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik, für die erste Märzhälfte.

 

 

Deutschland/ Österreich/ Schweiz:

Post-Doctoral Fellow; Hamburg
Deadline: 30.03.2014

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

The GIGA German Institute of Global and Area Studies / Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien is one of Europe’s leading research institutes for area and comparative area studies, with a focus on Africa, Asia, Latin America and the Middle East, as well as on interregional and global issues. The GIGA seeks to hire a postdoctoral fellow
to conduct research on migration and citizens’ rights in the framework of the international re- search network “Interdependent Inequalities in Latin America: Structures and Negotiations” (desiguALdades.net). Through desiguALdades.net, the GIGA cooperates with the Freie Uni- versität Berlin, the German Development Institute (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik) and the Ibero-Amerikanisches Institut, Stiftung Preussischer Kulturbesitz.
Applications are invited for a full-time position, with a contract of 18 months, starting on 1 May 2014. If preferred, working hours may be reduced to part-time (75%), prolonging the duration of the contract accordingly. The salary is commensurate with TV-AVH / TVöD EG 13/14 (75–100%).

2 WMA; Dresden
Deadline: 15.04.2014

Mehr Informationen

Am Institut für Politikwissenschaft der Philosophischen Fakultät sind – vorbehaltlich der Mittelzuweisung durch das SMWK – ab 05.07.2014 zwei Stellen eines/einer

Wiss. Mitarbeiters/in (E 13 TV-L)

mit jeweils 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet bis zum 31.12.2016 zu besetzen. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach dem WissZeitVG/TzBfG). Die Möglichkeit zur wiss. Weiterqualifikation ist gegeben.

Aufgaben: Zu den Aufgaben gehört die Durchführung von Lehrveranstaltungen zur Politikwissenschaft im Umfang von mindestens 8 SWS (4 pro Stelle) für Studierende, insbesondere des Bachelor-Studiengangs Politikwissenschaft sowie im Ergänzungsbereich Politikwissenschaft anderer Bachelor-Studiengänge der TU Dresden; Abhalten von curricular vorgesehenen Lehrveranstaltungen des Grundstudiums in mindestens einem Teilfach der Politikwissenschaft – wünschenswert sind zwei Teilfächer; Fachstudienberatung am Institut für Politikwissenschaft sowie Studienberatung für weitere Fächer der Philosophischen Fakultät; Beauftragte/r der Geschäftsführenden Direktorin für die Betreuung aller BA-Studierenden des Instituts für Politikwissenschaft, etwa hinsichtlich ihrer Pflichtpraktika.

Voraussetzungen: Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in Politikwissenschaft; gute englische Sprachkenntnisse; Lehrerfahrung an einer Universität, zumindest auf dem Niveau eines Tutors. Kompetenz und Erfahrung in der Durchführung von Lehrveranstaltungen zur sozialwissenschaftlichen Methodenlehre oder in der Internationalen Politik erwünscht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Auch die Bewerbungen Schwerbehinderter sind besonders willkommen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Mail mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.04.2014 an das Institutssekretariat: doris.barufke@tu-dresden.de

Referent/in für Ressourcenpolitik und IT-Branche, Germanwatch, Berlin
Deadline: 30.03.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Germanwatch sucht für Projekt-, Advocacy- und Netzwerkarbeit eine Person mit Erfahrungen im Bereich Ressourcenpolitik und der IT-Branche. Die Stelle ist im Germanwatch-Team Unternehmensverantwortung angesiedelt.

Weltweit kommt es bei Abbau und Verarbeitung von in der Informationstechnologie genutzten begrenzten Ressourcen wie etwa Gold, Zinn, Tantal oder Kupfer zu Menschenrechtsverletzungen, Umweltproblemen oder Konflikten. Um den Rohstoffverbrauch zu reduzieren, die längere Nutzung und die Wiederverwendung von IT-Geräten zu steigern sowie das Recycling zu fördern, braucht es einen intelligenten Mix aus freiwilligen Maßnahmen von Vorreiterunternehmen sowie verbindlicher politischer Rahmensetzung.

40 Doktoranden und Post-Doc Stellen im Rahmen des Projekts NCCR - On The Move in der Schweiz
Deadline: Verschieden

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

On 17 December 2013 the Federal Department of Economic Affairs, Education and Research (EAER) announced that it will support a new National Center of Competence in Research (NCCR) for Migration and Mobility Studies at the University of Neuchâtel. The nccr – on the move aims to enhance the understanding of contemporary migration patterns. It brings together research projects from social sciences, economics and law.

Managed from the University of Neuchâtel, the network comprises eighteen research teams from seven universities in Switzerland. Within the University of Neuchâtel the Swiss Forum of Migration and Population Studies (SFM), the Centre in the Analysis of Social Processes (MAPS) and the interdisciplinary Swiss Centre for Migration Law (CDM) are involved in the programme. The NCCR network partners from the Universities of Basel, Berne, Fribourg, Geneva, Lausanne and Lucerne complement this expertise.

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt "Politisches System der Bundesrepublik Deutschland"; Jena
Deadline: 22.04.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Der/Die zu Berufende soll das Fach in Lehre und Forschung in seiner ganzen Breite vertreten.

Der/Die zu Berufende soll in der politischen Systemlehre, insbesondere zum politischen System der Bundesrepublik Deutschland international sichtbar ausgewiesen sein und über Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung verfügen. Im Rahmen der Profilbildung des Instituts für Politikwissenschaft ist ein Forschungsschwerpunkt im Bereich der Parteienforschung erwünscht. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an den Forschungsschwerpunkten der Fakultät und der Universität Jena wird erwartet.

Zum Aufgabenprofil der Professur gehört die Lehre im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge der Politikwissenschaft und des Lehramtsstudiums Sozialkunde sowie mehrerer interdisziplinärer und internationaler Masterstudiengänge, so dass ein Teil der Lehre in englischer Sprache unterrichtet werden sollte. Zur Professur gehört darüber hinaus die Verantwortung für die Ausbildung und Lehre in den quantitativen Methoden der Politikwissenschaft.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen.

Professor/Professorin Gesellschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Strukturwandel und Wohlfahrtsstaat in internationaler Perspektive; Berlin
Deadline: 28.03.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Der/die Stelleninhaber/in soll das Fach Gesellschaftswissenschaften (bevorzugt Soziologie/Politologie) in der Forschung und in der Lehre auf Bachelor- und Master-Ebene praxisnah vertreten. Dabei sind neben dem o.g. Schwerpunkt auch Lehrveranstaltungen zu den Themen Erwerbsarbeit, Sozialstruktur und Politische Ökonomie unter besonderer Berücksichtigung von Gender und Diversity abzudecken. Erwartet werden ferner ausgewiesene Forschungserfahrungen und Publikationen in mindestens einem der drei Schwerpunktbereiche:

  • Soziale Sicherung
  • Soziale Ungleichheit
  • Migration
Professur für das Fachgebiet "Wirtschaft und Gesellschaft der arabischen Welt"; Bremen
Deadline: 21.03.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Sie haben entweder ein wirtschafts- oder gesellschaftswissenschaftliches Studium absolviert und sind vertraut mit moderner arabischer Sprache, Politik und Kultur, oder sie haben ein Studium der modernen arabischen Sprache, Politik und Kultur in Kombination mit einem wirtschafts- oder gesellschaftswissenschaftlichem Nebenfach absolviert. Sie haben mehrjährige wissenschaftliche und praktische Erfahrungen auf dem der Stelle zugeordneten Fachgebiet und können eine entsprechende Promotion vorweisen. Sie weisen gute didaktische Fähigkeiten u. a. auf der Basis nachgewiesener Lehrerfahrung auf und haben möglichst auch einschlägige Publikationen im Bereich der Wirtschaft und Gesellschaft der arabischen Welt verfasst. Sie kennen die arabische Welt aus persönlicher Studien- oder beruflicher Erfahrung vor Ort. Sie verfügen möglichst über Kontakte zu Institutionen und Unternehmen in der arabischen Welt, die Sie für das deutschlandweit einmalige Fach Wirtschaftsarabistik im Studiengang "Angewandte Wirtschaftssprachen und Internationale Unternehmensführung (AWS)" (gegründet 1988) und die Fakultät nutzbar machen können.

International:

Associate Professor in ‘The Politics of European Union Bureaucracy’; Roskilde
Deadline: 11.04.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Applicants with research interests in ‘The politics of European Union bureaucracy, the multi-level relationship between EU institutions and state and non-state actors’ will be preferred. The applicants with an interest in contributing to cross-disciplinary research will be preferred.

Applicants are expected to be interested (and if possible also experienced) in a combination of lecture driven and project-based teaching and teaching in an interdisciplinary environment with scholars from different social science disciplines as well as sympathetic towards teaching across legal sub-disciplines.

Research Associate; London (Department of War Studies, School of Social Science & Public Policy)
Deadline: 23.03.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of War Studies at King’s College, London, seeks to recruit a part time Research Associate to work on the EU FP7 funded project, SOURCE, concerned with research on practices relating to societal security in Europe.

Lecturer in Politics (Politics and International Relations); Swansea
Deadline: 11.04.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The College is seeking to appoint a Lecturer in Politics on a Teaching and Research career pathway with research and academic potential and interest in any area of Politics and International Relations.
The successful candidate will support and extend the continued development of teaching, postgraduate supervision and research in Politics at Swansea. He/she will join the politics and international studies REF unit, based in the Department of Political and Cultural Studies, and be able to develop their research in the context of the Department's two main research groups: (i) International Studies, Conflict and Security (focusing on international relations, security and war studies, area studies, international policy studies, international political economy and theory); (ii) Political Analysis and Governance (focusing on comparative, national and sub-national politics, policy studies and political behaviour, political theory and philosophy). This research activity is organised through the Research Institute for Arts and Humanities (RIAH).

Preliminary Year Tutor in International Studies; Ningbo
Deadline: 06.04.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Preliminary Year Programme is offered to students in their first year of study at UNNC and represents 120 academic credits. The programme is currently a 50-50 split between modules focusing on specific academic subjects and modules focusing on the development of English Language skills. Successful completion of the Preliminary Year is a pre-requisite for progression to the second year of study.

Applications are invited from suitably qualified teaching professionals able to offer experience and expertise in International Studies.

Preliminary Year tutors are primarily involved in the delivery of a portfolio of credit-bearing modules to students enrolled on undergraduate and postgraduate degrees at the University of Nottingham Ningbo, China (UNNC). Dependent on individual tutors aptitude and experience, there is also scope for their involvement in projects such as the design and delivery of summer schools and other bespoke training packages.

Candidates should have a Bachelors degree in International Studies or a closely related field (History, Politics, International Relations) recognised QTS (qualified teacher status) as evidenced by an appropriate PGCE or other professionally accredited qualification and have experience of full-time teaching in International Studies or a closely related field (History, Politics, International Relations).

Lecturer in International Relations/Security ; Exeter
Deadline: 03.04.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The successful applicants will possess a depth or breadth of specialist knowledge demonstrated by a PhD (or be demonstrably near to completion) in International Relations or a related social science discipline in a relevant academic area, or equivalent, of the core knowledge relating to this academic area in order to teach and support learning on academic area modules. They will have an independent, internationally-recognised research programme in an active field of International research related or complementary to existing Exeter strengths.

The successful candidate will work closely with Professor Doug Stokes in engaging and contributing to the thematic priorities of Exeter’s Strategy and Security Institute and IR more generally.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.