Stellenanzeigen Juli 1/2

Now HiringAn dieser Stelle wie immer akademische Stellenanzeigen aus den Bereichen Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik, für die erste Julihälfte.

 

 

Deutschland/ Österreich/ Schweiz:

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) (50%), "Parliamentary Scrutiny of International Politics"; Heidelberg
Deadline: 03.08.2014

Mehr Informationen

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Heidelberg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) zu besetzen (TV-L 13, 50%-Teilzeitstelle). Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der parlamentarischen Kontrolle Internationaler Politik und wird von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert. Projektleiter ist Junior-Professor Dr. Daniel Finke. Mittel für die Mitarbeiterfortbildung sind vorhanden. Die Stellen sind zunächst auf zwei Jahre befristet.

Aufgabengebiet:

  • Projektarbeit (inhaltlich und organisatorisch)
  • Entwicklung und Durchführung eines Promotionsvorhabens

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft oder Sozialwissenschaft.
  • Interesse an Internationaler Politik und/oder der vergleichenden Analyse von Parlamenten
  • Kenntnisse in und Erfahrung mit den Methoden der empirischen Sozialforschung sowie Kenntnisse im Umgang mit einem Statistikprogramm (z.B. STATA).
  • Gute Englischkenntnisse.

Ihre Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte bis zum 3.08.2014 an daniel.finke@uni-heidelberg.de oder an

Prof. Dr. Daniel Finke
Juniorprofessur für Politikwissenschaft
Institut für Politische Wissenschaft
Universität Heidelberg, Bergheimer Str. 58
D-69115 Heidelberg

Referendar (m/w) im Sektorprogramm Förderung von Good Governance; GIZ, Eschborn
Deadline: 31.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Tätigkeitsbereich
Das Sektorprogramm "Förderung von Good Governance" berät das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in einem breiten Themenspektrum zur Förderung von Good Governance und Demokratie. Schwerpunktthemen sind insbesondere die Förderung von politischer Teilhabe; die Stärkung demokratischer und rechtstaatlicher Strukturen und konstruktiver Staat-Gesellschaft Beziehungen. Ziel des Programms ist es, das BMZ und die Durchführungsorganisationen in ihren respektiven Verantwortungsbereichen zu unterstützen sowie das BMZ bei der Weiterentwicklung der Ansätze zur Förderung von Good Governance. Unser Team ist an den Standorten Bonn und Eschborn präsent.

Wissenschaftliche/r Mirarbeiter/in (50%); Kiel
Deadline: 31.07.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist im Bereich Politikwissenschaft (Prof. Dr. Christian Martin) zum 01. September 2014 eine Stelle einer/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters mit Zielrichtung Promotion für die Dauer von zunächst zwei Jahren befristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte einer/ eines entsprechend Vollbeschäftigten (z. Zt. 19,35 Std.) und umfasst eine regelmäßige wöchentliche Lehrverpflichtung von zwei Lehrveranstaltungsstunden. Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Fünf Promotionsstipendien und fünf Doktorandenstellen, Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien; München/Regensburg
Deadline: 24.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien ist eine gemeinsame Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und der Universität Regensburg. Sie wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert und hat im November 2012 ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Forschung der Graduiertenschule ist in drei interdisziplinären Forschungsfeldern verortet:

  • Grundlagen und Formen des sozialen und politischen Wandels
  • Kulturelle und sprachliche Ordnungen
  • Infrastrukturen, Migrationen und Wissenstransfers.

Ein besonderes Merkmal des Forschungsprogramms ist die Untersuchung der Beziehungen zwischen Ost- und Südosteuropa und anderen Weltregionen.

An der Graduiertenschule sind jeweils mit Ost- bzw. Südosteuropabezug folgende Fächergruppen beteiligt: Geschichts-, Literatur- und Sprachwissenschaft, Kunst-, Politik- sowie Rechtswissenschaft. Im Hinblick auf interregionale Vergleichs- und Transferstudien nehmen weitere Area Studies am Programm teil: Sinologie, Japanologie, Nordamerikanistik.

Projektmanager/in für das Kompetenzzentrum Internationale Verständigung; Stiftung Mercator, Essen
Deadline: 31.07.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Für das Kompetenzzentrum Internationale Verständigung sucht die Stiftung Mercator zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektmanager/-in zur Unterstützung der Arbeit in unseren internationalen Austausch- und Begegnungsprogrammen mit der Türkei und China. Unter dem Dach Mercator Exchange fördert die Stiftung Mercator vielfältige Programme für Schüler und Jugendliche, Lehrer und Fachkräfte der Jugendarbeit sowie weitere Multiplikatoren. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Postdoc (100%) für WS 2014/5; FernUniversität Hagen
Deadline: 01.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Für das Lehrgebiet Internationale Politik an der FernUniversität in Hagen wird für das Wintersemester 2014/15 ein/e Postdoc (100%) eingestellt. Der/die Postdoc wird im MA Governance-Modul 2.3 Internationale Governance und im BA-Politikwissenschaft, Soziologie, Verwaltungswissenschaft-Modul B1 Einführung in den Studiengang per Fernlehre (Moodle) unterrichten. Es wird eine Präsenz in Hagen an mindestens 3 Tagen in der Woche erwartet. Bewerbungsfrist ist der 1. August 2014. Eventuell kann die Stelle auch schon zu einem früheren Zeitpunkt besetzt werden (Ende August).

Juniorprofessur für Politikwissenschaft (Schwerpunkt Politikfeldstudien/Policy Studies); Trier
Deadline: 30.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Im Fachbereich III (Altertumswissenschaften, Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaft) ist voraussichtlich zum 1. April 2015 eine Juniorprofessur (W 1) für Politikwissenschaft (Schwerpunkt Politikfeldstudien/Policy Studies) im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst drei Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung um drei Jahre ist bei positiver Evaluierung vorgesehen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Deutschen Institut für Entwicklungspolitik; Bonn
Deadline: 15.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die Abteilung I "Bi- und multilaterale Entwicklungspolitik" sucht ab 01. Oktober und zunächst befristet bis zum 31.12.2014 (Verlängerung bis 31.12.2016 ist vorgesehen, aber noch unter Finanzierungsvorbehalt) eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Die gesuchte Person arbeitet im vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Projekt "Die Rolle der Vereinten Nationen in der globalen Entwicklungsarchitektur: Innere und Äußere Anforderungen." Ausgangspunkt sind die Ergebnisse vorhergehender Projektphasen und der Forschungsstand zu den Reformbedarfen Vereinten Nationen (VN), den laufenden Reformbemühungen und den weitergehenden Reformvorschlägen im Entwicklungsbereich. Die folgenden Fragekomplexe sollen bearbeitet werden: (i) Begleitung des Prozesses zur Erarbeitung der Post-2015 Entwicklungsagenda; (ii) Untersuchung eventueller Anpassungsbedarfe im Entwicklungssystem der VN; (iii) Begleitung eines möglichen Reformprozesses. Ziel des Projektes ist es, auf der Basis der Forschungsergebnisse das BMZ bei der Formulierung seiner VN-Politik zu unterstützen.

PhD-Researcher (50%) at Bonn International Center for Conversion (BICC); Bonn
Deadline: 15.09.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

As an independent, non-profit organization, BICC (Bonn International Center for Conversion) deals with a wide range of global topics in the field of peace and conflict research centering on Conversion Studies. Our vision is a more peaceful world. Our mission is to conduct critical, problem-oriented, policy relevant research in response to the problems posed by organized violence.

To strengthen our research capacity we are offering a PhD-Researcher position in one of the following fields: Arms exports/ Arms trade/ Base conversion/ Disarmament, Demobilization & Reintegration/ Security Sector Reform TV-L E 13/ 50 %/ Initial contract period: 2 years/ possible extension: 1 year

The candidate will participate in the daily project and publication work at BICC in the relevant field of research. Moreover, the candidate is expected to complete a PhD during his/her time at BICC. The supervision of the PhD can be done by BICC and/or by external professors. In the first case the degree will be received by the University of Bonn.

Wirtschaftswissenschaftler/ Politikwissenschaftler (m/w) mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien (VZ); Adelphi, Berlin
Deadline: 06.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Wir suchen ab sofort an unserem Standort in Berlin und zunächst befristet für 2 Jahre einen Wirtschaftswissenschaftler/ Politikwissenschaftler (m/w) mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien (VZ)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • die Bearbeitung wirtschaftswissenschaftlicher und energiepolitischer Fragestellungen im Bereich Erneuerbare Energien sowie partiell im Bereich Energieeffizienz
  • die Erstellung von Studien, Analysen und Konzeptpapieren sowohl mit nationaler als auch internationaler Ausrichtung
  • die eigenständige Umsetzung von Vorhaben
  • die Akquise von Neuvorhaben in den genannten Themenfeldern

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes einschlägiges Studium
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • umfangreiche Kontaktnetzwerke
  • ausgezeichnete Kenntnisse zu wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen im Bereich Erneuerbare Energien und vorzugsweise auch im Bereich Energieeffizienz
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • analytisches Denkvermögen, ausgeprägte Kreativität, Organisationstalent und überzeugendes Auftreten
  • eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit
  • Motivation und Ansporn, Ihre Fähigkeiten für einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über die Übermittlung Ihrer aussagekräftigen Online-Bewerbung inkl. Lebenslauf, Zeugniskopien und Referenzen über unser Karriereportal, welches Sie schnell und einfach über den unten-stehenden Button "Bewerben" erreichen. Die Bewerbungsfrist endet am 06.08.2014. Ihre Unterlagen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Gastprofessur für Kritische Gesellschaftstheorie; Frankfurt am Main
Deadline: 31.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Der/Die Inhaber/-in der Gastprofessur besitzt ein herausragendes Forschungsprofil in der Soziologie, der Politikwissenschaft oder ihren Nachbardisziplinen im Anschluss an die Tradition der Frankfurter Schule der Kritischen Theorie. Der Umfang der Lehrverpflichtung beträgt 8 Semesterwochenstunden, wobei der Schwerpunkt des Lehrangebots auf den historischen Dimensionen und den aktuellen Perspektiven kritischer Gesellschaftstheorie liegen sollte. Erwartet wird ein Lehrengagement in allen am Fachbereich vertretenen Studiengängen.

Der/Die erfolgreiche Bewerber/Bewerberin wird für ein akademisches Jahr berufen (April 2015 bis März 2016).

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politisches System der Bundesrepublik Deutschland; Göttingen
Deadline: 06.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die durch theoretisch und empirisch ambitionierte Arbeiten im Bereich des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland ausgewiesen sind und über (auch metho­dische) Expertise bei der Analyse seiner Institutionen, Willensbildungsprozesse oder Politikinhalte verfügen. Engagement in drittmittelgestützter Forschung und ein Interesse am Aufbau von Forschungskooperationen innerhalb des Instituts für Politikwissenschaft, in der Sozialwissenschaftlichen Fakultät insgesamt und auf dem Göttingen Research Campus werden erwartet.

Die Lehraufgaben der Professur umfassen hauptsächlich die Verantwortung für die entsprechenden Module in den BA- und MA-Studiengängen des Faches Politikwissenschaft, dem BA Sozialwissenschaften und dem Master of Education. Beiträge zum Doktorandenprogramm der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissen­schaften sind ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen über die Professur stehen im Internet unter www.sowi.uni-goettingen.de zur Verfügung.

Bewerbungsvoraussetzungen sind eine Habilitation im Fach Politikwissenschaft oder äquivalente Leistung sowie eine durch hochrangige einschlägige Publikationen nachgewiesene Reputation. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes vom 26.02.2007 (Nds. GVBl. 5/2007 S. 69). Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen gewährt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in „Poli­tik­wis­sen­schaft mit dem Schwerpunkt Internationale Be­ziehungen”; Kleve
Deadline: 31.07.2014

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Zu den Aufgabengebieten zählt vor allem die Unterstützung bei der Erstellung der Lehrunterlagen in politikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen, insbesondere im Studiengang „International Relations“ aber auch an der Schnittstelle zu den Wirtschaftswissenschaften in anderen Studiengängen, das Mitwirken in nationalen und internationalen Forschungsprojekten und die Übernahme zugehöriger administrativer Tätigkeiten in der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie.

Universitätsprofessur für Politikwissenschaft (Schwerpunkt Internationale Beziehungen); Braunschweig
Deadline: 31.07.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die/Der Bewerberin/Bewerber soll das Fach Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen in Forschung und Lehre vertreten. Dies erfordert eine breite politikwissenschaftliche Ausrichtung mit mehreren Schwerpunkten, von denen mindestens einer dem Bereich der Internationalen Beziehungen zuzuordnen ist (insbesondere Global Governance, Internationale Institutionen/Organisationen, Methoden der Internationalen Beziehungen). Erwartet wird, dass die Professur sich in der Forschung in mindestens einen der oben genannten strategisch relevanten Forschungsschwerpunkte der TU Braunschweig einbringt. Daher sind Erfahrungen im Kontext größerer interdisziplinärer Forschungsverbünde unter Beteiligung ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Perspektiven erwünscht.

Zu den Aufgaben in der Lehre gehört insbesondere die Mitarbeit im Bachelorstudiengang „Integrierte Sozialwissenschaften“ und im Masterstudiengang „Organisation, Governance, Bildung“ sowie in den interdisziplinären Studiengängen der TU Braunschweig wie „Mobilität und Verkehr“ oder „Medientechnik und Kommunikation“.

International:

Communications and Marketing Officer; Brussels
Deadline: 04.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

About Vesalius College
Vesalius College, based in Brussels, the Capital of Europe, offers 3-year Bachelor programmes in Business, Communications and International Affairs as well as the Certificate Programme in European Peace & Security Studies and the Executive Course in Global Risk Analysis and Crisis Management, all taught in English. Founded in 1987 by the Vrije Universiteit Brussel and Boston University, Vesalius College offers American-style education that includes small classes, high teacher/student ratios and participatory classroom experiences. The College has a highly international student and faculty body and promotes both conceptual and policy-oriented learning with strong links to Brussels business, media and policymaking communities.

Job purpose
To develop and implement communication and marketing strategies for Vesalius College, in order to raise the national and international profile of the College amongst a wide range of stakeholders.
To lead the initiative of building Vesalius College's identity, public image and brand, ensuring consistency in all aspects of the College's external communications.
Provide support to student recruitment.

Lecturer/Senior Lecturer in Politics and International Development; Norwich
Deadline: 22.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The School of International Development (www.uea.ac.uk/dev) is recruiting as part of its strategic plan to continue to build its internationally recognised research in politics and international development.

The post holder is required to have strong intellectual and professional achievement commensurate with the level of Lecturer or Senior Lecturer and a strong and rising international reputation.

You must have a PhD or equivalent level of qualification in a relevant natural or social science discipline or subject area, and be able to satisfy all the essential criteria detailed in the person specification for the post

The post is available on a full time indefinite basis from 1 October 2014 or as soon as possible thereafter.

Lecturer in US Politics and Foreign Policy; Sydney
Deadline: 17.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The United States Studies Centre currently invites applications for a Lecturer in US Politics and Foreign Policy and in this exciting role you will:

  • teach three US politics and foreign policy units per year
  • develop curriculum individually and as part of a team
  • supervise postgraduate students
  • make an important contribution to the research strengths of the centre, including regular publication in journals of high ranking and other quality outlets, and the pursuit of research grants
  • develop effective interdisciplinary collaborations within the University and with external stakeholders
  • engage with the media and interested members of the public.
Open Position of Associate Professor, International Relations and Global Politics Program; American University of Rome
Deadline: ASAP

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The American University of Rome invites applications for the position of Associate Professor in the International Relations and Global Politics Program. The position is full time for two years, beginning in January 2015, or as soon as possible thereafter. The successful candidate will have a Ph.D. in International Relations, Political Science, International Political Economy, Comparative Politics, or associated disciplines. A specialization, or interest, in a geographic area (e.g. the Mediterranean, Middle or Far East) could be taken into account. The candidate will demonstrate international excellence in research, and will have a strong commitment to teaching at undergraduate level in areas of relevance to the Program’s curriculum. Proven capability to work and teach across disciplines is a plus. Teaching experience within the American University system may also be an advantage.

This position will enable the successful candidate to work in a dynamic and exceptional environment. Located on the Janiculum hill, The American University of Rome offers not just a special location, but also the possibility to further relations currently established by the University and the Program itself with major governmental and non-governmental organizations, and the possibility to promote initiatives in partnership with major Embassies, Academies and Foundations based in Rome.

This well established Program currently offers a BA in International Relations and Global Politics, and minors in Global Politics, International Relations, and Social Science. The person appointed will contribute to the further growth of the Program by raising its academic profile through an active program of scholarship and building upon a reputation for excellence in teaching.

Research Fellow in International Relations and Psychology; Birmingham
Deadline: 31.08.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The post-holder will undertake a specified range of activities within a new multidisciplinary research programme exploring the interconnection between Psychology, International Relations and Security. The post-holder will play a critical role in the research activities of ICCS, including research design, planning, implementation, analysis, communication and dissemination. The role will also have a remit to support the development and delivery of grant applications and related professional development and training activities.

Applicants should hold a PhD in the broad area of International Relations and Security. Special consideration will be given to candidates with a demonstrable interest and expertise in the psychological dimensions of international cooperation and security. This may include diplomacy, cybersecurity and trust-building in International Relations. A strong commitment to interdisciplinary research is essential. Candidates should also have experience of grant capture.

PhD Research Fellowship in Political Science; Oslo
Deadline: 01.09.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

To be appointed to the position, the successful candidate must have a Master’s degree (120 ECTS) or an equivalent qualification in Political Science. The Master’s degree must include a thesis of at least 30 ECTS, and training in research methodology. In evaluating applications, academic qualifications and the project outline will be given more weight than other disciplinary and general qualifications. Personal suitability will also be an important factor. Short-listed applicants will be called for interview.

Applicants must submit a project description of up to 3000 words outlining the research topic, the specific problems to be studied, the choice of scientific theory and method, and a realistic schedule for the study, that details how the project will be completed within the fellowship period.

Lecturer/ Senior Lecturer/ Assistant Professor/ Associate Professor in Political Science; Jerusalem
Deadline: 15.09.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Political Science at Hebrew University of Jerusalem is conducting a search for new faculty members, at entry or more senior levels. The Department is accepting applicants in all fields of Political Science.

Suitable candidates must have a proven record of excellence in research and have been awarded (or be near completion of) a PhD in Political Science.

Successful candidates will be expected to teach courses in Hebrew within a few years of their arrival.

Interested applicants are encouraged to meet members of the Department at approaching conferences. Informal meetings can be arranged via email to the Chair of the Search Committee (below).

Applicants whose substantive research interests overlap with themes in International Relations are encouraged to apply also to the Department of International Relations. Applicants whose substantive research interests overlap with Economics or Philosophy are encouraged to apply also to the Philosophy, Political Science and Economics (PPE) program.

The deadline for applications is September 15, 2014. Candidates who are accepted by the Department will compete with candidates from other departments in the Faculty of Social Sciences for available positions.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.