Stellenanzeigen Oktober 1/2

Now HiringAn dieser Stelle wie immer akademische Stellenanzeigen aus den Bereichen Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik, für die erste Oktoberhälfte.

 

 

Deutschland/ Österreich/ Schweiz:

Volontär/-in für die Online-Redaktion; Stuttgart
Deadline: 30.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Zu den Aufgaben im Rahmen der Ausbildung gehören u. a.:

  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Website sowie bei Qualitätssicherung und Wissensmanagement
  • Redaktionelle Betreuung der Webangebote
  • Verfassen von Nachrichten, Interviews, eigenen Berichten und Übersetzungen

Bewerberprofil:

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium
  • Interesse an Themen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik
  • nachgewiesene journalistische Erfahrungen (Praktika, freie Mitarbeit)
  • Erfahrung im Umgang mit Typo3 und Web-2.0-Angeboten
  • Ideenreichtum und Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse

Das Volontariat dauert 24 Monate. Es ist am besten geeignet für Kandidat/-innen, die am Beginn ihrer Berufslaufbahn stehen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) (Post-Doc), Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Deadline: 26.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ist Teil des Teams Nationale Umfrage­programme sowie des Forschungsdatenzentrum ALLBUS (FDZ ALLBUS) bei GESIS und betreut im Datenarchiv für Sozialwissenschaften das Serviceangebot für ALLBUS.Ihre Aufgabengebiete werden sein:
Mitarbeit an folgenden Bereichen des ALLBUS:

  • konzeptionelle und methodische Weiterentwicklung,
  • praktische Umsetzung (insbesondere Aufbereitung, Dokumentation, Vertrieb und Promotion der ALLBUS Daten),
  • Weiterentwicklung der Serviceangebote,
  • Nutzerbetreuung sowie methodische und inhaltliche Beratung für akademische und nichtakademische Nutzer und
  • Kooperation mit dem wissenschaftlichen ALLBUS-Beirat und anderen GESIS-Arbeitsbereichen.

Einwerbung von Drittmitteln zur Durchführung von Forschungsprojekten im
Arbeitsbereich Nationale Umfrageprogramme.

Eigene empirische Forschung und Publikationstätigkeit zum sozialen und
demographischen Wandel (z.B. Geburtenentwicklung, demographische Alterung)
und/oder in der Methodenforschung.

Professur (50 %) für International Relations; Frankfurt (Oder)
Deadline: 14.11.2014

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Die Professur ist angesiedelt am Collegium Polonicu
m, deren gemeinsame Träger die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und die Adam
Mickiewicz-Universität Poznań sind. Das Collegium Polonicum hat seinen Sitz in Słubice, der
Nachbarstadt von Frankfurt (Oder). Diese zentrale Einrichtung dient der deutsch-polnischen wissenschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit.Der/die Stelleninhaber_in soll das Fach in Forschung und Lehre breit vertreten. Bevorzugte
Schwerpunkte dabei sind:

  • Theorien der Internationalen Beziehungen
  • Weltinnenpolitik und globale Kommunikation
  • Europäische Außen- und Sicherheitspolitik
2 WiMi Stellen, Research Group "Global Change - Local Conflicts?"; Berlin

Deadline: 20.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

2 Stellen
Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 3 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU

Aufgabengebiet:
Wissenschaftliche Mitarbeit in der Dahlem International Network Junior Research Group (JRG) "Global Change - Local Conflicts". Die JRG untersucht die soziale und politische Vermittlung von globalem Wandel und lokalen Konflikten um Land. Sie nimmt soziale Strukturen, Akteure, staatliche Politiken und Institutionen in den Blick. Ziele der Forschung sind die

  • Formulierung empirisch begründeter Aussagen über den Nexus von globalem Wandel und lokalen Konflikten um Land und die Theorieentwicklung zu global-lokalen Wirkungszusammenhängen
  • Mitarbeit in der Projektorganisation und der Durchführung von Veranstaltungen
  • Erstellung einer Fallstudie zu Konflikten um Land in Subsahara-Afrika oder Lateinamerika (inkl. Feldforschung) aus sozialwissenschaftlicher Perspektive
  • Mitarbeit an gemeinsamen Publikationen
  • Wissenschaftliche Qualifizierung (Promotion)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister) in einem sozialwissenschaftlichen Fach (Politikwissenschaften, Regionalstudien, Soziologie oder vergleichbares)

Erwünscht:

  • Bereitschaft zur eigenständigen Durchführung einer Feldforschung in Subsahara-Afrika oder Lateinamerika
  • Bereitschaft zur Promotion
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der eigenständigen Durchführung von Forschungen im Globalen Süden
  • Gute Kenntnisse qualitativer Forschungsmethoden
  • Gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Spanisch, Portugiesisch, Französisch oder einer regionalen Sprache)
  • Gute Kenntnisse im Forschungsbereich der Nachwuchsgruppe (Konflikte um Land/Ressourcen, Politische Ökologie, Raumtheorie, soziale Bewegungen)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 20.10.2014 unter Angabe der Kennung JRG GLOCON zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Herrn Prof. Dr. Sven Chojnacki
Ihnestr. 26
14195 Berlin (Dahlem)

oder per E-Mail an: bettina.engels@fu-berlin.de

Senior Project Manager Somalia, Berghof Foundation; Berlin
Deadline: 01.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Berghof Foundation is an independent, non-governmental and non-profit organization dedicated to supporting efforts for achieving sustainable peace through research, practice and education, complementing them with targeted strategic grant-making. The Foundation's head office is located in Berlin, Germany. Project and partner offices are currently located in Bangkok, La Paz, Beirut and Sana'a. Our team includes staff from several countries and maintains working relations with partners around the globe.

Based on our experiences with supporting national dialogue and political transition processes in a number of MENA countries (Lebanon, Yemen, Sudan), the Berghof Foundation will start supporting a project that aims at promoting federalism through a local government dialogue in Somalia. In order to manage and co-steer this project, we are searching for a Senior Project Manager Somalia (100%) for a period of 24 months (further extension is possible)

The project will most likely start in December 2014 (pending on the approval for funding by the project donor). The position is based in Berlin, but requires extensive travel to Nairobi and different regions of Somalia. The senior project manager works closely together with our project team based in Kenya. He or she will report to the Berghof Programme Director MENA region.

Main Tasks

  • To manage and co-steer the project in collaboration with the team in Berlin and the project team in Kenya
  • To give guidance and expert advice to counterparts and project main target groups
  • To ensure proper documentation and reporting to the project donors
  • To liaise regularly with respective partners and donors
  • To contribute to concept development related to Peace Infrastructures and National Dialogues

Qualifications

  • Proven expertise and work experience in Africa (minimum of 5 years)
  • Excellent knowledge and work experience in the field of political transitions and governance
  • M.A. degree or equivalent in political science, law or other related fields
  • Excellent verbal and written communication skills in English; additional knowledge of German, French and/or Arabic is a plus
  • Work experience in the field of federalism is a plus

Additional Skills

  • Good networker
  • Empathetic to partners and target groups
  • Ability to work in quickly changing and demanding situations

Application procedure
To apply for this post, please supply an up-to-date curriculum vitae and a detailed statement explaining why you are interested in this post and how your skills and experience make you suitable to Svenja Fredrich (jobs@berghof-foundation.org).

Application Deadline
01.11.2014

Referent/in Geschäftsstelle, Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e.V.; Kaiserslautern

Deadline: 03.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Die Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e.V. ist eine von der rheinland-pfälzischen Landesregierung im Jahre 1996 gegründete, von einem überparteilichen Verein getragene und mit Landesmitteln geförderte, gemeinnützige Institution, die sich die Pflege der transatlantischen Beziehungen und die umfassende Information über Politik und Gesellschaft der USA zum Ziel gesetzt hat.

Für unsere Geschäftsstelle suchen wir zum 1. Januar 2015 eine Referentin/einen Referenten für politische Bildung (Voll- oder Teilzeit).

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Leitung von deutsch- und englischsprachigen Seminaren zu verschiedenen Themen der transatlantischen Beziehungen
  • Eigene Referententätigkeit in Bereichen der transatlantischen Beziehungen
  • Koordination laufender Projekte, einschließlich Einwerbung und Betreuung von Honorarkräften
  • Wahrnehmung der Öffentlichkeitsarbeit und Teilnehmerwerbung
  • Beantragung und Abwicklung von Zuschüssen bei Landes- und Bundesinstitutionen sowie Identifizierung zusätzlicher Förderungsmöglichkeiten
  • Pflege des Internetauftritts der Atlantischen Akademie

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master oder vergleichbar) in einem gesellschaftswissenschaftlichen Fach (z.B. Politikwissenschaft, Amerikanistik o.ä.).
  • Hohes politisches Interesse und sehr gute Kenntnisse auf dem Themenfeldern der transatlantische Beziehungen
  • Hervorragende Allgemeinbildung und sprachliche Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache sowie intellektuelle Neugier
  • Erste Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Seminaren in der politischen Bildung
  • Ausgeprägtes organisatorisches Geschick, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstzeiten auch abends und am Wochenende
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Office-Software. Kenntnisse in Joomla sind von Vorteil.

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit großer Gestaltungsfreiheit

Die Bezahlung bzw. Eingruppierung erfolgt analog den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung mit den üblichen
Unterlagen (nur als eine Datei im PDF-Format, Dateigröße: max. 3 MB)
bis zum 03.11.2014 an:
Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e.V.
Dr. David Sirakov
Lauterstr. 2
67657 Kaiserslautern
Tel. 0631-3661013
E-Mail: bewerbung@atlantische-akademie.de

Promotionstelle Internationale Politik / Europäische Integration; Uni Mannheim
Deadline: 15.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II an der Universität Mannheim ist für den Bereich der Internationalen Politik und der Europäischen Integrationsforschung eine Promotionsstelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E 13, 0,5) ab 1.1.2015 für den Zeitraum von 3 Jahren neu zu besetzen.

Gesucht wird ein/e Promovend/in, die/der Methodenkenntnisse mitbringt und Interesse an internationaler Forschung hat.

Es besteht die Möglichkeit, die geforderten methodischen Kenntnisse an der Mannheimer Graduate School of Economic and Social Sciences (GESS) oder bei entsprechenden Summer Schools aufzuwerten. Gefördert werden auch internationale Konferenzteilnahmen und Publikationen.

Die Stelle beinhaltet eine Lehrtätigkeit von 2 Semesterwochenstunden.

Die Universität Mannheim strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher entsprechend qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 15. November 2014 an:
Professor Dr. Thomas König
Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II
Universität Mannheim
Seminargebäude A5,6
68131 Mannheim
E-Mail: uhorn@uni-mannheim.de

Projekwissenschaftler (m/w) zu Climate Engineering gesucht, Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.; Potsdam

Deadline: 14.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Das IASS ist gemeinsam mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universität Hamburg Projektpartner des Projektes CEMICS (Climate Engineering im Kontext von Emissionsminderungsstrategien: Illusion, Komplement oder Substitut?), das im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 1689 zum Thema "Climate Engineering: Risks, Challenges, Opportunities?" gefördert wird. Eine entscheidende Frage in diesem Projekt ist es, unter welchen ethisch-entscheidungstheoretischen Vorbedingungen verschiedene CE-Optionen Eingang in ein Portfolio von Handlungsoptionen finden sollten.
Zur Verstärkung der Forschungsgruppe zu Climate Engineering am IASS sowie für die weitere Durchführung des CEMICS Projekts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst für zwei Jahre befristet (voraussichtlich mit der Möglichkeit zur Verlängerung) eine/n:
Projektwissenschaftler/-in zum Thema
„Climate Engineering“
(Referenz: CEMICS_01)

Aufgabenbereiche:

  • Durchführung und Koordination des CEMICS Projekts für das IASS
  • Zusammenarbeit mit den Projektpartnern bei der Entwicklung von Kriterien und Analysewerkzeugen für Entscheidungen unter Unsicherheit im Rahmen des CEMICS Projekts
  • Durchführung von eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen der inter- und transdisziplinären Aktivitäten der Forschungsgruppe zu Climate Engineering
  • Veranstaltungsvorbereitung, -durchführung und -nachbereitung

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Philosophie. Nachgewiesene fachlich einschlägige Vorkenntnisse, z.B. in den Bereichen Technikphilosophie oder -soziologie, Climate Engineering, Technologie und Gesellschaft
  • Idealerweise erste Erfahrungen in inter- und transdisziplinären Forschungsprozessen
  • Herausragende mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten im Englischen. Weitere Sprachkenntnisse werden begrüßt.
  • Hervorragende Organisationsfähigkeiten sowie ein freundliches und verbindliches Auftreten
  • Belastbarkeit und Interesse an der Arbeit in einer dynamischen Umgebung

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD E 13 (Bund)
  • Möglichkeit für Gleit- und Teilzeit
  • Möglichkeit für berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung
  • Hohen Freiheitsgrad bei der Planung und Durchführung der eigenen Arbeit
  • Ein in Deutschland einzigartiges inter- und transdisziplinäres Umfeld

Bewerbungsunterlagen:
Bitte reichen Sie bis zum 14. November 2014 per E-Mail an tanja.baines@iass-potsdam.de nter der Kennziffer „CEMICS_01 “ die folgenden Unterlagen ein:

  • Bewerbungsschreiben
  • 2-seitiger tabellarischer Lebenslauf
  • Eine auf Englisch verfasste Ideenskizze (oder Essay) von max. 5 Seiten, welche normative Fragestellungen von Climate Engineering oder ähnlichen globalen, risikobehafteten Technologien besonders in den Vordergrund stellen sollte
  • Ergänzende Informationen nach Bedarf (Zeugnisse, Empfehlungsschreiben, Publikationslisten, etc.)

Der Dienstsitz ist Potsdam. Behinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
IASS, Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.
Berliner Str. 130
14467 Potsdam

International:

Lecturer in Politics; Loughborough
Deadline: 13.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Politics, History and International Relations at Loughborough University seeks to appoint a nine-month fixed term Lecturer in Politics from 1 January 2015. We particularly welcome applicants with research and teaching specialisms in Comparative Politics and/or International Political Economy. You will be expected to contribute to undergraduate and postgraduate programmes in Politics and International Relations, and to complement and enhance the Department's existing reputation for world-class, innovative scholarship.
Director - Women and Gender Studies; Beirut
Deadline: 15.01.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The American University of Beirut invites applicants for a position in gender and sexuality studies, preferably at the associate or full professor level, to begin fall 2015. The successful applicant will serve as director of the new Women and Gender Studies Program at the American University of Beirut and work to coordinate the development of gender and sexuality studies as a specific research concentration, as well as a transdisciplinary formation distributed across multiple departments and faculties. We seek candidates with demonstrated teaching, research, and administrative experience; as well as applicants whose research engages feminist approaches to the study of gender and sexuality. The program, which will include an MA, aspires to develop research and curricula that reflect the distinct experiences and practices of the greater Arab/Muslim world. The director will also have a professorial academic appointment in an appropriate department.
Assistant Professor (Postdoctoral Fellow) in Political Science; Oslo
Deadline: 01.12.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Applications are invited from excellent candidates from all areas of political science, including public policy and administration, comparative politics, political theory and international relations. The appointment is for a fixed, non-tenured term of 4 years. The appointee will have a 25% teaching requirement. Successful applicants must therefore be prepared to teach Bachelor's and Master's level courses within the Department's course portfolio as well as tutor Master's students. The Department organizes teaching into five sections: public policy and administration, comparative politics, political theory, international relations, and research methods.Applicants must formulate a project description that lays out a promising research project that can be completed in the course of four years.
Senior Lecturer or Reader (Associate Professor) in Politics/International Relations; Bath
Deadline: 05.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

With a focus on China, you should have a track record of high quality publications and be able to provide evidence of the ability to generate research income.
Lecturer in Qualitative Research Methods and Comparative Politics/International Relations; London
Deadline: 06.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

UCL wishes to appoint a Lecturer in Qualitative Research Methods & Comparative Politics/International Relations to contribute to research and teaching within the Department. We are particularly interested in candidates with expertise in small n comparative research design, case studies; hypothesis-testing and hypothesis-generating; causal mechanisms and process-tracing.The new Lecturer will deliver one core qualitative methods module to undergraduate students on the new BSc Politics, Philosophy and Economics (PPE) and one module to postgraduate students enrolled on a range of Masters programmes within the Department of Political Science. In addition, they will make a contribution to existing modules and/or create and develop a new course that complements current offerings in the department. S/he will be expected to undertake research of the highest international standards within his or her own specialist field, which will contribute to the research standing of the Department.

The appointment is available from 1 September 2015.

Associate Professor/Professor, Global Governance/Policy Analysis/Policy Writing for Decision Makers; Gadong
Deadline: 31.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Over the past five years, Universiti Brunei Darussalam has been on an exciting progressive journey of change, from what is fundamentally a teaching university to a first class international university of excellence in teaching and research. Our vision is to be among the top 50 universities in Asia.In education, we have introduced a new undergraduate degree program, Generation Next (GenNEXT), which emphasizes broad-based learning, programmes that cross-disciplinary boundaries and real world experiential learning in the form of the Discovery Year.

In research, UBD is fortunate to have the strong support of His Majesty’s government in providing funds and infrastructural support to advance research. This entails substantial increase in research funding and the development of infrastructural support as well as ample dedicated leave time for research and conferences.

In April 2014, UBD experienced another milestone with the announcement of the new salary scheme for the recruitment and retention of quality academic staff.

As Brunei Darussalam’s Premier National University, UBD invites suitably qualified candidates to join us in moulding global future leaders and contribute as a Centre of Excellence in Teaching and Research.

Research Associates in Nuclear Security; London
Deadline: 04.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Applications are invited from qualified individuals for up to four, 12-month Research Associate posts in the Centre for Science and Security Studies. The posts will involve research on nuclear security issues broadly defined and applicants are requested to outline a scheme of research and publication to be pursued during the 12 months.It is envisaged that at least one of the posts will be based in the Defence Studies Department of King’s College London located at the Joint Services Command and Staff College, Defence Academy of the UK at Shrivenham in Wiltshire.

The post holders will be required to undertake and support research on nuclear security issues broadly defined – proliferation and non-proliferation, disarmament, strategic stability including deterrence, preventing nuclear terrorism -- and to publish at least one policy paper and one refereed journal article during the 12 months.

The London Allowance will not be available for any posts located at the Defence Studies Department in Shrivenham.

Lecturer Political Studies; Johannesburg
Deadline: 31.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Brief Description
The successful applicant will be expected to have embarked upon a career of successful research, display commitment to teaching and learning, have experience with culturally and linguistically diverse populations, and be able to contribute to the collegiality of both the Department and the School of Social Sciences.Qualifications: PhD in Political Studies or related discipline, plus publications in internationally recognized journals and proven teaching experience. Only in exceptional cases will appointment be considered of a candidate who has submitted a thesis but not yet had a degree conferred.

Duties: Undergraduate and postgraduate teaching, research supervision, a willingness to help build the discipline as well as service to the School, the University, the profession and the wider South African community.

Assistant Professor of Political Science/International Relations; Sorengo
Deadline: 30.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Franklin University Switzerland seeks applications for the position of Assistant Professor of Political Science/International Relations. The position is full-time, renewable and with a clear promotion ladder. The position begins in August 2015, pending funding.The successful candidate will have a Ph.D. at the time of hire with specialization in International Relations and European Politics. He/she will also be able to teach undergraduate courses in Political Theory, Public Policy, and/or Political Economy. Consistent with the mission of the University, applicants must demonstrate a commitment to excellence in both teaching and scholarship, have an active research agenda, and contribute to the Academic Travel program, a fundamental component of Franklin’s international, intercultural curriculum. Ideally, candidates will be conversant in one of the official languages of Switzerland and have an established interest in interdisciplinary teaching.
Assistant Professor, or higher, Political Science and International Relations; Moscow
Deadline: 14.12.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

he Higher School of Economics invites applications for full-time, tenure-track positions of Assistant Professor, or higher, in Political Science and International Relations in Moscow and St. Petersburg, Russia. We welcome candidates with excellent backgrounds in all subfields.The HSE is a young, dynamic, fast-growing Russian research university which provides unique research opportunities.
Research Assistant, Parlamentarischen Versammlung der NATO; Brüssel, Belgien
Deadline: 09.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The NATO Parliamentary Assembly employs ten research assistants every year. The majority of these positions are given to candidates from NATO member countries but the International Secretariat also accepts candidates from non-NATO members as part of the Loïc Bouvard Scholarship, which was created in tribute to Loïc Bouvard (France), President of the NATO PA from 1992 to 1994, who played a vital role in establishing partnerships with NATO non-member countries.

Among the ten research assistants who work each year at the International Secretariat, five start in late January and finish in early June. The other five start in August and finish in late November/early December.

Applications are assessed objectively and various factors are taken into account. The NATO PA looks at educational background as well as professional experience, including internships and other projects. Due to the changing nature of topics that the Assembly covers, the Assembly often looks for candidates that have specific experience in areas that compliment current research being conducted at the NATO PA. However, we also look for candidates that are flexible and interested in conducting research on a wide range of topics. In addition, there is a need to reach a regional balance among candidates. It is, therefore, rare that two candidates of the same nationality are chosen for the same programme period.

Lecturer in Qualitative Research Methods & Comparative Politics/International Relations, Department of Political Science, UCL; London, UK
Deadline: 5pm, 06.11.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Duties and Responsibilities

UCL wishes to appoint a Lecturer in Qualitative Research Methods & Comparative Politics/International Relations to contribute to research and teaching within the Department. We are particularly interested in candidates with expertise in small n comparative research design, case studies; hypothesis-testing and hypothesis-generating; causal mechanisms and process-tracing.

The new Lecturer will deliver one core qualitative methods module to undergraduate students on the new BSc Politics, Philosophy and Economics (PPE) and one module to postgraduate students enrolled on a range of Masters programmes within the Department of Political Science. In addition, they will make a contribution to existing modules and/or create and develop a new course that complements current offerings in the department. S/he will be expected to undertake research of the highest international standards within his or her own specialist field, which will contribute to the research standing of the Department.

The appointment is available from 1 September 2015.

Key Requirements

Candidates must have a PhD in political science or a related relevant discipline, a proven track record of publications in leading journals and/or major university presses and a demonstrated ability to win grant-funding. Previous experience of teaching at undergraduate and postgraduate level and an excellent understanding of qualitative methods as specified is essential.

Candidates seeking to be appointed at Grade 8 will need to fulfil the additional criteria within the further particulars of the vacancy.

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Sozialwissenschaften) in Vollzeit, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration; Berlin
Deadline: 31.10.2014

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) ist ein unabhängiges und gemeinnütziges Beobachtungs-, Bewertungs- und Beratungsgremium, das zu integrations- und migrationspolitischen Themen Stellung bezieht und handlungsorientierte Politikberatung anbietet.

Der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für ein Jahr, eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Sozialwissenschaften) in Vollzeit für ein gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung geplantes Forschungsvorhaben im Themenbereich Integration von Flüchtlingen. Ort der Tätigkeit ist Berlin.

Lecturership Political Science, University of the Witwatersrand; Johannesburg, South Africa

Mehr Informationen

Department Description

The Department of Political Studies, in the School of Social Sciences, enjoys an international reputation for teaching, research and public engagement. It is seeking to make a tenure-track appointment at the level of Lecturer. While the Department is particularly looking to build on strengths in quantitative research, public policy and African politics, applicants are invited to apply from all fields of political studies and related fields of social science.

Brief Description

The successful applicant will be expected to have embarked upon a career of successful research, display commitment to teaching and learning, have experience with culturally and linguistically diverse populations, and be able to contribute to the collegiality of both the Department and the School of Social Sciences.

Qualifications:

PhD in Political Studies or related discipline, plus publications in internationally recognized journals and proven teaching experience. Only in exceptional cases will appointment be considered of a candidate who has submitted a thesis but not yet had a degree conferred.

Duties:

Undergraduate and postgraduate teaching, research supervision, a willingness to help build the discipline as well as service to the School, the University, the profession and the wider South African community.

Remuneration:

A competitive salary with excellent benefits will be offered, dependent on qualifications and experience.

Enquiries only: Daryl Glaser (daryl.glaser@wits.ac.za)

How To Apply

Submit a letter of motivation, detailed CV and the names and contact details of three referees (incl. e-mail addresses)

External applicants are invited to apply, by registering profile on the Wits i-recruitment platform located at https://irec.wits.ac.za and submitting your application.

Mitarbeit im Projekt „German Studies Russia“/Tutorat zum Modul „Wirtschaft“, Deutschsprachiger Studiengang "German Studies Russia" am Moskauer Staatlichen
Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO); Moskau, Russland

Deadline: 15.11.2014

Mehr Informationen

Das Center for Global Politics der Freien Universität Berlin unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Segbers bietet gemeinsam mit der Politikwissenschaftlichen Fakultät des MGIMO in Moskau ein einjähriges deutschsprachiges Begleitstudium „German Studies Russia“ (GSR) an, das aus Mitteln des DAAD gefördert wird.Ab Februar 2015 ist für fünf Monate die Position eines/r ProjektmitarbeiterIn/TutorIn „Wirtschaft“ am MGIMO in Moskau zu besetzen. Eine Verlängerung bis zum Jahresende ist gegebenenfalls möglich. Das Stellenprofil umfasst sowohl Tätigkeiten in der Administration/Organisation für GSR am MGIMO als auch in der Lehre. Hauptaufgaben im Bereich der Administration sind die Organisation von öffentlichen Veranstaltungen (Lecture Series, Bewerbung des Programms am MGIMO), die Organisation des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens für den Jahrgang 2015/16 sowie die Vertretung des Programms am MGIMO.

Schwerpunkt der Lehrtätigkeit bildet die Durchführung eines begleitenden Tutoriums zum Seminar „Wirtschaftsstandort Deutschland“. Inhaltlich sollte sich das Tutorium um folgende Themenbereiche drehen: Soziale Marktwirtschaft, Zielgrößen deutscher Marktwirtschaft, EU und Globalisierung sowie Wirtschaftskrisen in der EU. Im Rahmen des Begleitstudiums absolvieren die Studierenden ein Praktikum mit Deutschland-Bezug. Aufgabe des Tutors/der Tutorin ist es, die Studierenden intensiv bei der Suche nach Praktikumsplätzen, der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und während des Bewerbungsprozesses zu unterstützten.

Ein PC-Arbeitsplatz steht im Büro der FU Berlin am MGIMO zur Verfügung.

Erwünscht sind:

  • Mindestens Bachelorabschluss in Volkswirtschaftslehre oder mit Wirtschaftsbezug (Deutschland);
  • muttersprachliche Deutschkenntnisse;
  • sehr gute Englischkenntnisse;
  • Russischkenntnisse auf Arbeitsniveau;
  • Erfahrungen in Lehre und/oder Projektorganisation.

Für die o.g. Tätigkeit wird eine monatliche Stipendienrate in Höhe von 1325,- € vergeben. Zudem steht eine kostenlose Unterkunft (Wohnheim des MGIMO direkt bei der Hochschule) in Moskau zur Verfügung. Die Reisekosten werden einmalig in Form einer Reisekostenpauschale in Höhe von 275,- € erstattet. Der genaue Beginn der Tätigkeit wird im Rahmen einer Übergabe festgelegt.

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Unterlagen) sind - ausschließlich in elektronischer Form - bis 15. November 2014 zu richten an:

Dominik Sonnleitner (Projektkoordinator)

Dominik.sonnleitner@fu-berlin.de

www.german-studies-russia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.