Stellenanzeigen April

Now HiringAn dieser Stelle wie immer akademische Stellenanzeigen aus den Bereichen Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik, und zwar für den April.

 

 

Deutschland/ Österreich/ Schweiz:

Studentische Hilfskraft; Potsdam
Deadline: 05.05.2015

Mehr Informationen

Das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) ist eine renommierte Forschungseinrichtung, die zu ökonomischen und gesellschaftswissenschaftlichen Fragen ziviler Sicherheit forscht. Als unabhängiges Institut dient es ausschließlich gemeinnützigen Zwecken und betreibt Grundlagenforschung sowie wirtschaftspolitische Beratung in enger Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam. Das BIGS besteht aus einem jungen interdisziplinären Forschungsteam mit Mitarbeitern aus den Politik- und Geisteswissenschaften sowie der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft (für 10 Stunden/Woche) im Rahmen des von Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes RiskViz, bei dem in einem Forschungskonsortium u.a. gemeinsam mit der Fachhochschule Augsburg und der TU Berlin Instrumente zur Gefahren- und Schadenserkennung durch IT-bezogene Verletzbarkeit bei Kritischen Infrastrukturen identifiziert und quantifiziert werden soll.
Anforderungen

Als ideale(r) Bewerber(in) studieren Sie in einem höheren Fachsemester und haben

  • Erfahrung im Umgang mit statistischen Daten
  • gute Kenntnisse im Umgang mit einer Statistiksoftware, möglichst STATA
  • gute Kenntnisse in Excel, Word, PPT
  • idealerweise Kenntnisse mit LaTEX und R
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Interesse an den im Forschungsprojekt RiskViz behandelten Fragestellungen.

Wir bieten Ihnen

  • die Mitwirkung an empirischen Forschungsarbeiten
  • Arbeit in einem kleinen interdisziplinärem Team
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abitur- und Arbeitszeugnisse, Vordiplom/Bachelorabschluss, soweit vorhanden) bis zum 05. Mai 2015 an Yvonne Gruchmann, Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH, Dianastr. 46, 14482 Potsdam, E-Mail: yvonne.gruchmann(at)bigs-potsdam.org. Weitere Informationen über das BIGS finden Sie auf unserer Homepage oder erhalten Sie von Dr. Svenja Post (svenja.post(at)bigs-potsdam.org) und Caroline von der Heyden (Caroline.vdHeyden(at)bigs-potsdam.org>, Tel.: 0331 704406-13/16).

Assistant Professorship in International Relations; Zurich
Deadline: 29.05.2015

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Candidates should demonstrate the potential to develop an internationally recognized research track record in international relations, with a spezialization in one of the following subfields: international peace and security, international conflict, foreign policy analysis, international cooperation, or international organizations.
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in; Dresden
Deadline: 01.05.2015

Mehr Informationen

Am Lehrstuhl für Internationale Politik der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Dresden ist zum 01.07.2015 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin befristet für drei Jahre zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehört die Mitwirkung in Lehre und Forschung, insbesondere die Durchführung von Lehrveranstaltungen im BA-Studiengang Politikwissenschaft, BA-Studiengang Internationale Beziehungen, MA-Studiengang Politik und Verfassung und MA- Internationale Beziehungen. Die Übernahme von organisatorischen Aufgaben des Lehrstuhls und die Betreuung von Abschlussarbeiten gehören zu den zentralen Aufgaben. In der Forschung wird eine Mitarbeit und Unterstützung bei der Kodierung und Auswertung von Primärquellen sowie bei der quantitativen Analyse der DELPOWIO-Projektdaten erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion in Politikwissenschaft, sehr gute Kenntnisse in einem der Schwerpunktbereiche des Lehrstuhls (Internationale Politische Ökonomie, Internationale Organisationen, Europäische Integration), Erfahrung in quantitativen oder qualitativen Methoden (z.B. Regressionsanalyse, Spieltheorie oder Fuzzy-set QCA) und sehr gute Englischkenntnisse. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsliste, Empfehlungsschreiben und eine Publikation Ihrer Wahl) richten Sie bitte elektronisch bis zum 01.05.2015 an:

TU Dresden
Institut für Politikwissenschaft Lehrstuhl für Internationale Politik
Prof. Dr. Eugénia da Conceição-Heldt 01062 Dresden

eugenia.conceicao-heldt@tu-dresden.de

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%); Dresden
Deadline: 01.05.2015

Mehr Informationen

Am Lehrstuhl für Internationale Politik der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Dresden ist zum 01.07.2015 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (mit 50% der wöchentlichen Arbeitszeit) befristet für drei Jahre zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehört die Promotion im Rahmen des DELPOWIO-Projekts, die Unterstützung bei der qualitativen und quantitativen Analyse, bei der Auswertung und Kodierung von Daten. Weiterhin gehören die Übernahme von organisatorischen Aufgaben im Rahmen des Projekts, die Durchführung von Lehrveranstaltungen im BA-Studiengang Politikwissenschaft und BA-Studiengang Internationale Beziehungen zu den zentralen Aufgaben.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium in Politikwissenschaft oder Volkswirtschaftslehre, sehr gute Kenntnisse in einem der Schwerpunktbereiche des Lehrstuhls (Internationale Politische Ökonomie, Internationale Organisationen, Europäische Integration), Erfahrung in quantitativen oder qualitativen Methoden (z.B. Regressionsanalyse, Spieltheorie oder Fuzzy-set QCA) und sehr gute Englischkenntnisse. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsliste, Empfehlungsschreiben und eine Publikation Ihrer Wahl) richten Sie bitte elektronisch bis zum 01.05.2015 an:

TU Dresden
Institut für Politikwissenschaft Lehrstuhl für Internationale Politik
Prof. Dr. Eugénia da Conceição-Heldt 01062 Dresden

eugenia.conceicao-heldt@tu-dresden.de

Studentische Hilfskraft; WZB Berlin
Deadline: 08.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Projektbeschreibung: Im Rahmen des Forschungsprojekts “Pragmatic Democracy” sollen Daten zu demokratischen Innovationen in Lateinamerika aufbereitet werden und in eine Datenbank einfließen. Die LATINNO Datenbank zielt darauf ab, neue institutionelle Designs und Formen bürgerlichen Engagements zu erfassen, die die Qualität der Demokratie in Lateinamerika fördern.

Aufgaben: Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit, u.a. durch Literaturrecherchen, Datenerhebung und -aufbereitung, inhaltliche Zuarbeit, Korrekturlesen von Manuskripten.

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung der Genshagener Sommerschule 2015; Genshagen
Deadline: 10.05.2015

Mehr Informationen

Zum vierten Mal wird vom 19. bis 28. August 2015 die Genshagener Sommerschule stattfinden: 24 Studierende aus Deutschland, Frankreich und Polen verbringen zehn Tage im Schloss Genshagen, um aus ihren unterschiedlichen Perspektiven ein Thema von europäischer Bedeutung zu diskutieren. Die Genshagener Sommerschule 2015 wird sich dem Thema „Defending Europe: German, French and Polish Approaches to European Defense“ widmen. Die Diskussionen rund um die Ukraine-Krise, aber auch die Debatten im Kontext weiterer Krisen (wie z.B. in Libyen 2011, in Mali 2013 sowie jüngst in Syrien und im Irak) haben deutlich gemacht, dass innerhalb des Weimarer Dreiecks zum Teil sehr unterschiedliche Ansätze hinsichtlich der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik vorherrschen. Dies gilt sowohl mit Blick auf den bevorzugten institutionellen Handlungsrahmen (EU, NATO etc.) als auch auf die Mittel (zivile und/oder militärische), welche Deutschland, Frankreich und Polen bereit sind, zur Gewährleistung der Sicherheit Europas einzusetzen. Letztendlich kann eine europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik jedoch nur dann effektiv sein, wenn alle drei Staaten an einem gemeinsamen Strang ziehen. Vor diesem Hintergrund will die Genshagener Sommerschule 2015 einen vertieften Blick auf die Debatten in Deutschland, Frankreich und Polen werfen.

Ihr Aufgabengebiet: Unterstützung des Projektleiters bei der Vorbereitung und Durchführung der vierten trinationalen Genshagener Sommerschule, insbesondere

  • E-Mail-Korrespondenz mit Teilnehmern und Dozenten vor, während und nach der Sommerschule (überwiegend auf Englisch)
  • Pflege der Facebook-Seite der Sommerschule
  • Unterstützung bei der Logistik (Catering, Reiseplanung für Dozenten etc.)
  • Unterstützung bei der Planung des begleitenden Kulturprogramms und einer Exkursion
  • Unterstützung bei der Erstellung eines Readers für die Teilnehmer

Was wir erwarten:

  • mindestens zwei abgeschlossene Hochschulsemester, vorzugsweise in einem politikwissenschaftlichen Studienfach
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen im Umgang mit Social Media (Facebook, Twitter etc.)
  • Soziale Kompetenz und Freude am interkulturellen Austausch
  • Kenntnisse der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik und/oder der transatlantischen Sicherheitskooperation von Vorteil
  • Französisch- und/oder Polnischkenntnisse von Vorteil
  • Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement von Vorteil

Vertragskonditionen:

  • Laufzeit: 5 Monate vom 01.06.2015 bis zum 31.10.2015
  • Arbeitszeit: 16,5 Wochenstunden
  • Vergütung in Anlehnung an den Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte
  • Arbeitsort: Genshagen (liegt 9 km südlich von Berlin, Anfahrt mit dem Regionalexpress)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf und sonstige relevante Unterlagen) bis spätestens 10. Mai 2015 an Dr. Tobias Koepf, koepf@stiftung-genshagen.de, der auch für Rückfragen per E-Mail zur Verfügung steht.

Über uns:

Die Stiftung Genshagen widmet sich der Förderung und Intensivierung der deutsch-französischen und deutsch-polnischen Beziehungen sowie dem Weimarer Dreieck. Ziel ihrer Arbeit ist es, Europa in seiner kulturellen Vielfalt, politischen Handlungsfähigkeit, sozialen Kohärenz und wirtschaftlichen Dynamik zu stärken. Der trinationale Charakter der Stiftung und ihre europäische Ausrichtung spiegeln sich vor allem in den Veranstaltungen und Publikationen wider, aber auch in der inhaltlichen Expertise der Mitarbeiter sowie der Zusammensetzung der Stiftungsgremien.

Fachreferent/in, Bereich Friedensbildung; Bad Urach
Deadline: 11.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) wird zum 01.06.2015 in gemeinsamer Trägerschaft mit der Berghof Foundation die Servicestelle Friedensbildung eingerichtet, um Schulen in Baden-Württemberg in deren Arbeit im Zusammenhang mit Friedensbildung zu unterstützen. Aus diesem Grund suchen wir eine/n Fachreferent/in (E 13 TV-L) für ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (100 %). Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist zunächst befristet bis 31.12.16. Dienstsitz ist Bad Urach.

International:

Lecturer in International Relations; Edinburgh
Deadline: 21.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

With a research profile at the cutting edge of International Relations or Politics, with a specialism in the Middle East, you will further the School's international reputation for research and its commitment to excellence in teaching and administration.

This is a full-time and open-ended post which is available from 1st August 2015. Consideration may be given to this post being part time for not less than 0.8fte (28 hours per week).

Professor of International Relations; Acton
Deadline: 06.06.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Level E (Professor) in International Relations (Research and Teaching) appointee will strengthen the School of Politics and International Relations teaching and research activities, and be expected to contribute to the School's teaching program at the Undergraduate, Masters, Honours and PhD level. The appointee will have a demonstrated record of research and an international reputation as a leading scholar in the field. The applicant will be expected to take on academic administrative duties in the School of Politics and International Relations as required. We expect the appointee to be active in professional service within ANU and in the international scholarly community, as well as to undertake outreach to the broader community. The Australian National University was ranked 7th in the world for politics in the 2014 QS University Rankings and the University as a whole was ranked 25th globally.

The successful candidate will provide leadership, carry out original research, publish in peer-reviewed journals, and apply for grants. The appointees will also engage in undergraduate, honours and postgraduate teaching. The candidate is expected to participate actively throughout the year in the academic life of the School.

Department Lecturer in International Relations in association with St John’s College; Oxford
Deadline: 25.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Politics and International Relations is seeking to appoint a full-time fixed term Departmental Lecturer in International Relations in association with St John’s College.

This is a fixed term appointment commencing 1st September 2015 for one year.

The main duties of the post will be to engage in advanced research in the field of International Relations; to be responsible for the organisation of teaching in Politics and the pastoral care of undergraduate students at John’s College; to contribute to Departmental teaching, lecturing and supervision at the undergraduate and graduate level; to participate in College and Departmental administration; and to contribute to the examining and admissions processes as necessary.

Lecturer in Politics/International Relations; Birmingham
Deadline: 26.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Politics and International Relations subject group is seeking to appoint two Lecturers in Politics or International Relations from 1 September 2015. Strong candidates from any sub-field of Politics or International Relations, including all area specialisms, are encouraged to apply. At least one appointee will be expected to teach modules in the area of International Relations.

You should have experience of teaching in Politics and/or International Relations, and be able to contribute to the development of the teaching portfolio within the subject group. You should have a doctorate in a relevant social science discipline.

You must also be able to demonstrate an ability to contribute actively to the Aston Centre for Europe (ACE), an innovative inter-disciplinary hub for research, policy advice and teaching, which is co-directed by members of the PIR group.

Teaching Fellow; Coventry
Deadline: 20.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Applications are invited for the post of Teaching Fellow in the Department of Politics and International Studies (PAIS). The successful candidate will be required to undertake teaching duties in the area of Political Theory in order to support the work of the Department and develop and enhance its teaching reputation, both internally and externally.

You will possess an honours degree or equivalent and a PhD or equivalent (awarded or near completion) in a relevant discipline would be desirable. You will have the ability and willingness to teach modules in Political Theory at the undergraduate and postgraduate level, including contributing to a core MA module on Normative Analysis and to a core third year module on Issues in Political Theory. You will also have a commitment to use and develop further e-learning tools and innovative teaching techniques within the classroom. You will also be willing to work with the Political Theory research grouping to develop its research and teaching profile, assist in the development of new modules and programmes, and contribute to devising overall departmental teaching strategy.

Lecturer in International Relations (80%); Maastricht
Deadline: 07.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

You contribute to teaching and research in the interdisciplinary field of European Studies. Teaching duties include courses in the BA and MA programmes European Studies of the Faculty of Arts and Social Sciences.

While your teaching activities will take 70% of your time, research will be 30% of your employment time. The research time can be extended through external fundraising.

Lecturer/Senior Lecturer In Politics & Global Studies; Winchester
Deadline: 18.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Faculty of Humanities and Social Sciences is seeking to appoint a Lecturer/Senior Lecturer to contribute to our teaching and research in Politics and Global Studies. We currently offer an undergraduate programme in Politics and Global Studies, and a named award in Global History and Politics (with History). In 2016 we intend to introduce a BA in Philosophy, Politics and Economics, to which the successful candidate will contribute.

As our ideal candidate, you will have specialist knowledge in global governance, diplomatic and security studies and an ability to teach a module on China in the 21st Century. An ability to teach introductory Global Political Economy will be an advantage. You will have a doctorate and forthcoming publications to qualify for entry to the Research Excellence Framework 2020 in a relevant area of research activity within the Faculty. You will have experience of teaching in higher education. Excellent interpersonal skills and the ability to communicate effectively are also essential.

Lecturer/Senior Lecturer in Conflict Analysis; Canterbury
Deadline: 19.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Based at the Brussels campus of the University of Kent, you will contribute both to the active research culture and high level of student engagement at the Brussels School of International Studies and to the research impact of the School of Politics and International Relations.

You will be required to deliver MA modules on conflict and security and to make further contributions to the delivery of additional teaching and supervision duties at postgraduate level.

Lecturer in Political Science and International Studies (teaching focussed); Birmingham
Deadline: 15.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

This post will develop and deliver undergraduate modules from among the suite of programmes offered by the department and, depending on the level of experience of the successful candidate, make a contribution to Masters-level teaching. The department is open to applications from any area of Political Science or International Studies (including diplomatic and international history) but is particularly interested in candidates who can demonstrate an ability to teach in the areas of Political Theory and/or Methods. Successful candidates will be expected to teach as part of a team on core modules, develop (and lead on) more specialist modules, undertake student supervision and (where appropriate) engage in module and programme administration.
Lecturer in Conflict Resolution and Peace-Building; Durham
Deadline: 12.05.2015

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The School of Government and International Affairs is looking to appoint an outstanding established scholar to the post of Lecturer in Conflict Resolution and Peace-Building.

This is a full-time, non-fixed term position which is available from 1 September 2015.

This post represents our continuing commitment to research and teaching excellence in the field of Global security, evidenced in the School’s housing of the Durham Global Security Institute (DGSi) and its research cluster examining Conflict and Ethics identified as one of two School ‘research peaks’ – that is, an area in which the University aims to establish itself as world-leading in research, teaching, and impact on public debate.

The appointee will play a significant role in the development and delivery of the two DGSi MSc programmes, within the framework of the School, namely in Defence, Development and Diplomacy, and in Conflict Prevention and Peacebuilding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.