Stellenanzeigen November/Dezember 2017

Now HiringAn dieser Stelle veröffentlichen wir aktuelle Stellenangebote im Bereich Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik.

 

 

Deutschland/Österreich/Schweiz:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%); HSFK, Frankfurt am Main
Deadline: 30.11.2017

Mehr Informationen

Das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung ist eine Stiftung öffentlichen Rechts. Mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die HSFK derzeit das größte deutsche Friedens- und Konfliktforschungs­­institut.

Für den Programm­bereich IV „Inner­staatliche Konflikte“ suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Doktorand/in in Teilzeit (50%), Entgeltgruppe 13 TV-H, für die Dauer von 3 Jahren (Befristung nach WissZVG).

Zum Aufgaben­spektrum zählen:

  • Mitarbeit in der Forschung des Programm­bereichs, insbesondere zum Themen­bereich Inter­nationale Demokratie­­förderung
  • Mitarbeit an der Entwicklung eines geplanten Projekts über inner­gesellschaftliche und inter­nationale Strategien im Umgang mit Einschränkungen zivilgesellschaftlicher Handlungs­­spielräume (Shrinking/Closing Space)
  • Durch­­führung eines Promotions­projekts in besagtem Themen­bereich
  • Beteiligung in den Gremien der HSFK-Selbst­verwaltung

Ihr Profil:

  • Zur Promotion berechtigender Hochschul­abschluss in Politik­wissenschaft oder einer anderen Sozial­wissenschaft
  • gute Kenntnisse qualitativer und/oder quantitativer sozial­wissenschaft­licher Methoden
  • Forschungs­schwerpunkt/-interesse im Bereich der inter­nationalen Demokratie- und Menschenrechts­förderung und/oder in der Demokratie- und Demokratisierungsforschung
  • Bereitschaft zu Feld­forschung und zu Forschung im Team
  • Bereitschaft zur Vermittlung von Forschungs­ergebnissen an die politische und gesell­schaftliche Öffentlichkeit

Sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der englischen Sprache sowie den sicheren Umgang mit gängiger Büro­software setzen wir voraus. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind wünschens­wert.

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats. Sie möchte ungleiche Repräsentanzen in den Besoldungs­gruppen abbauen und die Vereinbar­keit von Beruf und Familie fördern. An der HSFK sind Frauen in dieser Entgelt­gruppe unterrepräsentiert. Basierend auf dem Hessischen Gleichstellungs­gesetz (HGG) sind daher Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwer­behinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

Ihre Bewerbungs­unterlagen senden Sie bitte unter „Kennziffer 4.1“ zusammen mit einem maximal 5-seitigen Exposé Ihres Promotions­vorhabens und einer Arbeitsprobe bis zum 30.11.2017 per Email in einem pdf-Dokument an bewerber(at)hsfk.de. Bewerbungs­kosten können leider nicht über­nommen werden.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%); Flensburg
Deadline: 04.12.2017

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Am Institut für Gesellschaftswissenschaften und Theologie, Seminar für Politikwissenschaft und Politikdidaktik, der Europa-Universität Flensburg ist zum 1. März 2018 eine Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiters (50%) mit dem Ziel der Promotion, zunächst befristet für drei Jahre zu besetzen.
Studentische Hilfskräfte; Berlin
Deadline: 27.11.2017

Mehr Informationen

Freie Universität Berlin
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Kolleg-Forschergruppe "The Transformative Power of Europe"
2 Positionen
Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 31.10.2018

Kennung: HK 07/03

Die Kolleg-Forschergruppe „The Transformative Power of Europe“ plant ihre Abschlusskonferenz im Frühjahr (Juni) 2018 durchzuführen.

Aufgabengebiet: Für diese Großveranstaltung benötigen wir zwei studentische Mitarbeiter*innen, die sich deren organisatorischen Vorbereitung und Durchführung widmen. Dies umfasst die professionelle Kommunikation mit teilweise hochrangigen in- und ausländischen Gästen und ihrer Betreuung während der Veranstaltung, sowie die Kommunikation mit externen Dienstleistern, die Organisation des Rahmenprogramms und die Betreuung der Veranstaltung vor Ort.

Erwünscht: Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, eigenständige Arbeitsweise, hohe Serviceorientierung, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (muttersprachlich bzw. mind. C1), höfliche Umgangsformen, von Vorteil sind Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation und -betreuung, sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, Internetrecherchen (Erfahrungen mit Webseitenbetreuung von Vorteil).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 27.11.2017 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel: transform-europe@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel
Ihnestr. 22
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Assistent/in der Geschäftsführung in Berlin (75%); AlgorithmWatch, Berlin
Deadline: 17.11.2017

Mehr Informationen

AlgorithmWatch sucht eine/n Assistent/in der Geschäftsführung in Berlin (Teilzeit).

AlgorithmWatch ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Einsatz von Systemen des Automated Decision Making (ADM) in gemeinwohl-relevanten Feldern kritisch zu begleiten. Wir sind der Einschätzung, dass eine Gesellschaft ADM-Prozesse dazu einsetzen kann, gesellschaftliche Teilhabe zu stärken, aber solche Prozesse nicht dazu einsetzen sollte, Teilhabe zu schwächen.

Für den Auf- und Ausbau unserer Geschäftsstelle suchen wir eine/n Assistent/in der Geschäftsführung.

Sie bereiten interne und externe Besprechungen und Sitzungen vor, tragen Informationen zusammen, erstellen Entscheidungsvorlagen und assistieren in der Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern. Sie betreuen und organisieren den Kalender, Reisen und Auftritte der Geschäftsführung, bereiten Präsentationen und Redebeiträge mit vor und
wirken an der strategischen Planung mit. Da wir eine junge Organisation sind, übernehmen Sie bis auf weiteres auch Teile der Büroorganisation; sie kennen und nutzen einschlägige Tools der Online-Zusammenarbeit.

Sie verfügen über Berufserfahrung, haben eine schnelle Auffassungsgabe, sind technikaffin und denken politisch und analytisch. Sie können sich auf Deutsch und Englisch sehr gut ausdrücken und haben eine Vorstellung davon, was es bedeutet, eine neue Advocacy-Organisation aufzubauen.

Wir bieten Ihnen:

die Möglichkeit, eine NGO in einem der gegenwärtig relevantesten und interessantesten Arbeitsfelder mitzugestalten, eine zunächst auf 21 Monate Jahre befristete 75%-Stelle (eine Verlängerung wird angestrebt), ein Anfangsjahresgehalt von ca. 27.000 Euro, elterngerechte Arbeitszeiten und einen Arbeitsort im Herzen Berlins.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen: Motivationsschreiben inklusive Angabe eines frühesten Eintrittstermins, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Kontaktdaten von zwei Referenzpersonen, die Sie uns bitte als ein (!) PDF-Dokument (maximal 5 MB) bis Freitag, 17. November 2017 per E-Mail an bewerbung@algorithmwatch.org senden.

Rückfragen beantwortet Matthias Spielkamp unter +49 (0)30 95.99.8100 oder jobs@algorithmwatch.org.

Postdoctoral research fellow; WZB, Berlin
Deadline: 17.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The position will be within the interdisciplinary research unit Migration, Integration, Transnationalization (MIT), headed by Prof. Ruud Koopmans. The unit’s current research focuses primarily on integration issues, studied from sociological, political science and social-psychological perspectives.

The position is full-time (currently 39 weekly hours), the contract will be initially for the duration of three years with the possibility of renewal for three more years. Starting date is flexible but not later than September 2018. Depending on the qualifications and experience of the candidate, an initial contract duration of more than three years may be possible.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65%); Berlin
Deadline: 24.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Das WZB sucht für das vom BMBF geförderte Verbundprojekt „Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft“ möglichst ab dem 1.1.2018 zunächst befristet bis zum 14.09.2020 mit 65 Prozent der regulären Arbeitszeit (z. Zt. 25,35 Wochenstunden) eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. (Referenz-Nr. FG01 11)

Im Fall einer Weiterförderung durch das BMBF ist eine Verlängerung der ausgeschriebenen Stelle über den 14.09.2020 hinaus möglich. Es wird die Möglichkeit zur Promotion gegeben.

International:

Lecturer in International Security; Falmer
Deadline: 05.01.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The School of Global Studies at the University of Sussex invites applications for a permanent Lectureship in International Security, specialising in critical studies of war, armed conflict, and/or military violence. We are looking for someone whose research is both empirically grounded and theoretically sophisticated.
Research Associate & Assistant Director, Centre for Defence Studies; London
Deadline: 16.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

This post will be Fixed Term for 12 months, with the possibility of extension.

This is a Full time post.

The Centre for Defence Studies seeks to recruit a Research Associate & Assistant Director. The appointment would be suitable for someone with a strong interest in national security studies, defence policy, and/or intelligence. S/He will be expected to contribute to research, teaching and collaborative development of new income opportunities for the Centre.

Applicants must have a PhD in a relevant or related subject area to National Security Studies and be able to provide evidence of capacity for world-class research output.

Research Assistant - Government Outcomes Lab; Oxford
Deadline: 08.12.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Government Outcomes Lab (GO Lab) is a new programme, jointly funded by HM Government and the Blavatnik School of Government. GO Lab seeks to appoint two Research Assistants to support new streams of work relating to the use of Social Impact Bonds in the commissioning function of Local Authorities and/or healthcare commissioners.

As a Research Assistant, you will be an independent researcher, willing and able to apply qualitative and quantitative research methods to investigate and evaluate the application of new commissioning approaches.

Lecturer in International Relations; Armidale, Australia
Deadline: 01.01.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The University of New England in Armidale, Australia is a unique university, in the enviable position of boasting an excellent international reputation as well as being a leader in research and academic innovation. We aim to foster a constructive and engaged culture where creative ideas and innovation thrive.

The School of Humanities offers an exciting and challenging academic program covering the disciplines of Political & International Studies, Classics & Ancient History, Archaeology, History, Indigenous Studies, Peace Studies, and Philosophy & Religious Studies. Established in the early 1970s, Politics has a long and well-established tradition of high-quality teaching and internationally recognised research. Currently the School is seeking a dynamic academic for the role of Lecturer in International Relations with focus on Asian politics.

Postdoctoral Research Associate; London
Deadline: 30.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

This post will be fixed term for 12 months. This is a full time post.

The Centre for Science and Security Studies (CSSS) seeks to recruit a Postdoctoral Research Associate who will be required to undertake and support original research at the intersection of nuclear security and emerging technologies.

Departmental Lecturer; Oxford
Deadline: 27.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The Department of Politics and International Relations at the University of Oxford is seeking to appoint a full-time Departmental Lecturer in Political Theory. Based in Oxford, this is a fixed-term appointment for 1 year commencing, 1 January 2018.

The appointee will provide teaching and research supervision for the Department of Politics and International Relations at the undergraduate and graduate level, while contributing to examining and admission processes and undertaking independent research in Political Theory (with a specialism in the History of Political Thought preferred). The successful candidate will also teach undergraduates and serve as the main organising tutor for Politics in Oriel College.

Lecturer in International Relations (Terrorism and Security); Canterbury
Deadline: 17.12.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

The School of Politics and International Relations is seeking to appoint an ambitious and highly motivated Lecturer with a research profile in the area of international security.

If you feel that you would be able to make a significant contribution to the School’s existing strong research culture, research impact and high level of student engagement, this could be an ideal role for you.

You will be required to contribute to the delivery and development of specialist modules on aspects of the politics and international relations of terrorism at the undergraduate and postgraduate levels. In addition you would be expected to play an active role in building the research capacity of one of the School’s three research centres, as well as carrying out high quality independent and collaborative research.

Research Fellow in Maritime Security; Coventry
Deadline: 23.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

Coventry University is investing heavily in research, continuing our commitment to talented, world-class researchers. We are gaining momentum as a world class, innovative institution and our strategy is underpinned by a significant investment in our people.

As part of our research strategy, the Centre for Trust, Peace and Social Relations (CTPSR) is working to strengthen human security and resilience to help improve the way we live. Our team of leading academics has developed a significant portfolio of excellent and impactful research that delivers world-class results.

Assistant Professor in Social Science: War Studies ; Odense
Deadline: 27.11.2017

Zur Webseite des Angebots (PDF)

Mehr Informationen

Research in War Studies is focused on the changing character of war and its relation to peace, and the impact of modern warfare on states, societies and military organizations. Our research agenda addresses the character of modern war, innovation and adaptation in strategy and military organizations, as well as the relationship between war, peace building, and human security/rights. We seek candidates with a distinct passion for war studies capable of engaging relevant policy communities and publishing in top scholarly outlets. We encourage applications from security studies scholars typically anchored in international relations but with a multi-
disciplinary profile enabling cooperation with related fields such as international law and history. This prestigious position, supported by the Danish Institute for Advanced Studies (D-IAS), should appeal to highly promising early career scholars and will provide them with attractive conditions to support their research activities. We offer a uniquely ambitious research environment and ample research funding attached to this particular position, and, for the successful candidate, a position where options for tenure will be discussed during a third-year review.
Associate Professor in Post War Reconstruction and Peacebuilding; Durham
Deadline: 28.11.2017

Zur Webseite des Angebots

Mehr Informationen

At the heart of the School of Government and International Affairs lies an internationally respected team of academics. United in their passion for high-quality education, this dynamic collective promote interdisciplinary research to produce world-class results. As such, we have been listed 6th in the UK by the Complete University Guide 2017, with 71% of our research outputs classed as internationally excellent or world-leading. As part of our ambitious plans to expand our research provision and expand our highly regarded undergraduate and postgraduate programmes, you will join Durham’s Global Security Institute where you will contribute your extensive research skills to further our understanding of conflict, establishing effective responses to exceptionally complex problems. Your research will be supported by a research allowance and the regular opportunity of research leave. Providing education on modules within our flagship MSc programmes ‘Defence, Development and Diplomacy’ and ‘Conflict Prevention and Peacebuilding’, you will work across a variety of tutorials, seminars and lectures, and you will also supervise dissertations and guide research groups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.