Posts By: admin

sikubuch2 Der zweite Sammelband des Sicherheitskultur-Projekts ist heute bei Campus erschienen: Verunsicherte Gesellschaft – überforderter Staat: Zum Wandel der Sicherheitskultur.

In 18 Beiträgen zu den Themen Terrorismus, Cybersecurity, Gesundheitliche Risiken, Energiesicherheit, Wirtschafts- und Finanzrisiken und Menschliche Sicherheit analysieren die Autorinnen und Autoren sicherheitspolitische Herausforderungen für die Politik. So fragt Alexander Spencer „Haben wir gewonnen? Die Messbarkeit von Sicherheit im Anti-Terror-Kampf“, Myriam Dunn-Cavelty betrachtet die „Gesellschaft im Daueralarm: Gefahrendarstellungen im Cybersecurity-Diskurs“ und Andreas Langenohl thematisiert die „Finanzialisierung politischer Sicherheit“ am Beispiel der ‚Euro-Rettung‘. In diesen und vielen weiteren Themen zeigt sich die Vielfalt der Sicherheitspolitik, die längst nicht mehr nur militärische Risiken umfasst.

Bei Campus gibt es eine kleine Leseprobe (PDF), dort kann der Band auch bestellt werden.

Now HiringDer erste Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem April 2013.

Now HiringDer zweite Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem März 2013.

Now HiringDer erste Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem März 2013.

Now HiringDer zweite Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem Februar 2013.

Now HiringDer erste Teil unserer Sammlung an relevanten akademischen Stellenanzeigen der Bereiche Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik aus dem Februar 2013.

Live von der Münchner Sicherheitskonferenz bloggen hier Christopher Daase, Tobias Bunde, Thomas Mohr und Ingo Henneberg und von der Friedenskonferenz Hans Georg Klee und das SiPoBlog–Team. Weitere Informationen gibt es hier. Die Kommentarfunktion ist natürlich zusätzlich geöffnet für alle.

Live von der Münchner Sicherheitskonferenz bloggen hier Christopher Daase, Tobias Bunde, Thomas Mohr und Ingo Henneberg und von der Friedenskonferenz Hans Georg Klee und euer SiPo-Team. Weitere Informationen gibt es hier. Die Kommentarfunktion ist natürlich weiterhin offen.

Live von der Münchner Sicherheitskonferenz bloggen hier Christopher Daase, Tobias Bunde, Thomas Mohr und Ingo Henneberg und von der Friedenskonferenz Hans Georg Klee und euer SiPo-Team. Weitere Informationen gibt es hier. Die Kommentarfunktion ist natürlich weiterhin offen.

Webseiten mit Stellenanzeigen gibt es einige, auch im akademischen Bereich der Sicherheits- und Außenpolitik. Außerdem noch die ein oder andere Mailingliste und der Tipp einer Kollegin. Wir haben uns überlegt, diese Informationen zu bündeln und zwei Mal monatlich zu veröffentlichen, um dem Einen oder der Anderen damit ein wenig Recherchearbeit abzunehmen.

Ab heute startet also die Reihe: Stellenanzeigen im Bereich Sicherheits- und Außenpolitik. Wir freuen uns über Kritik, Verbesserungsvorschläge und auch über neue Quellen.
Also, Jobs, anyone?

Markus Beckedahl bloggt auf netzpolitik.org über den politischen Umgang mit dem Internet und über die Änderungen, die Politik durch das Internet erfährt. Ich sprach mit ihm über Teilmengen von Sicherheits- und Netzpolitik, über die Art des Umgangs mit neuen Technologien in Deutschland und über Drohnen. Das Schluss-Statement thematisiert Cyber War, als Begriff, militärische Strategie und Zukunftsprognose.

[display_podcast]

Das Interview führte Andrea Jonjic.

Eine ereignisreiche Geburtstagswoche liegt hinter uns: Zeit, Bilanz zu ziehen, und auch wieder etwas Luft zu holen. Denn auch wir haben uns ganz schön ins Zeug gelegt in der vergangegen Woche. Und fühlen uns mehr als belohnt: Vielen, vielen Dank für die Glückwünsche auf allen Kanälen, und vor allem für die Aufmerksamkeit:

Aus der Redaktion

Seit einem Jahr gibt es nun bereits das Sicherheitspolitik-Blog: Am  7. November 2011 eröffneten wir auf www.sicherheitspolitik-blog.de die Pforten für eine Reihe über Wikileaks, getragen von einigen Studierenden aus einer Lehrveranstaltung an der Uni Frankfurt (mehr dazu hier). In den folgenden Wintermonaten ging es folglich vor allem um geleakte Botschaftsdepeschen, Transparenz, Whistleblowing und ein mögliches Comeback von Julian Assange und seiner Plattform. Im April 2012 gingen wir dann mit dem Blog in unsere nächste Phase über: Das Forschungsprojekt Sicherheitskultur im Wandel verlegte seine vorherige stand-alone-Blog-Lösung in diese Präsenz, und das verlieh dem Sipoblog auch gleich eine gehörige Portion patina. Der Sicherheitskultur-Blog ist nämlich ein ganzes Jahr älter und seit November 2010 live. Damit feiern wir also gleich Doppelgeburtstag: Zwei Jahre Sicherheitskultur-Blog, ein Jahr Sicherheitspolitik-Blog!

Scroll To Top